Open-Air in Geisecke: Messe am Samstag und Krippenfeier an Heiligabend

0
133
Foto: Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

Die kleine St. Antonius-Kirche fasst in Corona-Zeiten kaum zwei Dutzend Gottesdienstbesucher, weshalb der Pfarrbezirk immer mal wieder in Abständen einen Freiluft-Gottesdienst oder eine Open-Air-Messe anbietet. Auf dem Kirchplatz zwischen Kirche und Gemeindehaus trifft man sich dann. Dort darf auch gesungen werden, Maskenpflicht herrscht dort aber trotz des Freluft-Charakters.

So wird am kommenden Samstag, 12. Dezember, am Brauck in Geisecke um 17.30 Uhr eine “Winter Open-Air-Messe” gefeiert. Der Kirchplatz und die Kirche sollen erneut festlich beleuchtet werden, diesmal in rosa: An “Gaudete”, dem dritten Adventsonntag, wird traditionell eine rosafarbene Kerze entzündet, der Priester kann ein rosafarbenes Gewand tragen. Sonst ist die Liturgiefarbe im Advent ja Violett – an Gaudete soll das festliche Weiß durchschimmern.

Die Geisecker Gruppe Paduana spielt und singt wieder in der Messe. Auf die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln ist zu achten, ebenso auf warme Kleidung. Die Gottesdienstbesucher müssen ihr eigenes Gotteslob mitbringen.

Das gilt übrigens auch für die nächste Freiluft-Veranstaltung in Geisecke – die Krippenfeier am Heiligen Abend. Sie beginnt um 16.15 Uhr am 24.12. und wird komplett im Freien abgehalten. Corona-bedingt darf es kein traditionelles Krippenspiel geben, trotzdem soll die Geburt Jesu im Mittelpunkt dieser Feier für Große und vor allem Kleine stehen. Es herrscht auch dann Maskenpflicht und die Gruppe Paduana wird auch dann spielen und singen. Das Friedenslicht aus Bethlehem, das die Pfadfinder nach Schwerte gebracht haben, wird auch ausgeteilt, eine wetterfeste Laterne sollte man dazu mitbringen.

PM: Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here