Online-Busschule – Schüler*innen lernen über das Internet

0
275
Der Onlinekurs ist noch ein Prototyp. Foto: Inga Fransson - VKU

Bus fahren muss man lernen. Dafür kommt die Busschule NimmBus normalerweise zu den Kindern in die Schule. In einem praktischen und einem theoretischen Teil wird Grundschülern alles rund ums Busfahren beigebracht.
Aufgrund der Corona-Krise kann die Busschule zurzeit leider nicht vor Ort sein. Deshalb startet NimmBus nun die deutschlandweit einzigartige Online-Busschule.

„Ein wenig Gutes hat die Corona-Krise doch: Wir kommen endlich dazu, Ideen für eine Online-Version unserer Busschule zu entwickeln. Dann stehen die Inhalte nicht nur den Schülern, sondern auch deren Eltern und anderen Interessierten zur Verfügung“, sagt Andreas Feld, Leiter des Verkehrsmanagements der VKU.

Auf der Internetseite der VKU gibt es Unterrichtsmaterial und Filme in Kapiteln aufbereitet. Praktische Übungen, in denen die Kursteil-nehmer/-innen zur Aktion aufgerufen werden, runden das Programm ab. Auch eine Lernkontrolle ist darin integriert.

Erste Nutzer vor den Sommerferien
Mit der Entwicklung des Onlinekurses stößt die VKU sowohl bei den Schulen als auch bei der Schulaufsicht für den Kreis Unna auf großes Wohlwollen. Noch vor den Sommerferien möchten erste Schulen das neue Angebot nutzen.

„Im Moment ist der Onlinekurs noch ein Prototyp, sozusagen ein „Erlkönig“. Natürlich können wir damit die Busschule auf Dauer nicht ersetzen. Wir sehen darin aber eine große Chance für die Zukunft, so unser bisheriges Schulungsangebot auch langfristig und nachhaltig zu erweitern“, sagt Andreas Feld.

NimmBus ist ein Gemeinschaftsprojekt von der VKU und dem Kreis Unna.

Quelle: Kreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here