Mit Unterstützung aus der Sportpauschale: Geisecker SV schafft neue Bälle an

0
694
Mit Mitteln aus der Sportpauschale konnte der Geisecker SV neuen Bälle anschaffen. Das Bild zeigt die Vereinsvorsitzenden Michael Faltin (l.) und Thorsten Rauball (r.) mit Bürgermeister Dimitrios Axourgos und Mechthild Kayser. Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Mit neuen Bällen kickt es sich viel besser. Und weil ein Fußballverein immer wieder mal neue Bälle benötigt, kamen dem Geisecker SV die 1.500 Euro aus der Sportpauschale der Stadt Schwerte gerade recht. „Mit diesem Zuschuss unterstützen wir den Verein vor allem in seiner Jugendarbeit“, erklärte Bürgermeister Dimitrios Axourgos beim Besuch am Buschkampweg.

Gemeinsam mit Mechthild Kayser, stellvertretende Vorsitzende des Stadtsportverbandes Schwerte, machte sich das Stadtoberhaupt ein Bild von der Anschaffung und informierte zudem über den Stand der Baumaßnahmen am Platz. Bekanntlich entsteht auf dem Sportplatz ein neues Vereinsheim, das bisherige Vereinsheim soll zu einem Kabinentrakt ausgebaut werden. Die beiden Vereinsvorsitzenden Michael Faltin und Thorsten Rauball berichteten aus Sicht des Geisecker SV.

Alle Jahre wieder können die Schwerter Sportvereine bei der Stadt Schwerte Anträge für finanzielle Unterstützung bei Anschaffungen stellen. Gesammelt werden diese Anträge nach Ablauf der Frist am 15. Mai dem Stadtsportverband für eine Bewertung zusammengestellt. Der Stadtsportverband spricht dann für den Sportausschuss Empfehlungen aus, die in aller Regel durch die Politik auch so entschieden werden. Die Zuschusshöhe lag in der aktuellen Runde bei 6.000 Euro, wird aber jährlich um 1.000 Euro steigen, bis 10.000 Euro erreicht sind.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein