Konzertgesellschaft Schwerte – Es geht wieder los!

0
349
Mit diesem 1. Sommerkonzert des Astor Trios am 5.7.2020 um 17 Uhr in der Rohrmeisterei startet die KGS nach der Coronapause wieder durch! Foto: Konzertgesellschaft Schwerte

Die Konzertgesellschaft Schwerte freut sich ganz besonders, die Musikliebhaber in Schwerte und Umgebung wieder zu wirklichen Konzerten einladen zu dürfen: mit den Sommerkonzerten und dem ersten Konzert am 5.7.2020 starten die Live Konzerte mit hervorragenden Musikern und Ensembles: nach einer Zwangspause bedingt durch Corona und nur einem Konzert im Januar 2020. 

Die Abstandsregeln und Vorschriften des Infektionsschutzes werden unbedingt eingehalten und deshalb sind Änderungen notwendig:  so werden die Konzerte der Konzertgesellschaft am 5.7.2020 (Astor Trio) und die weiteren Konzerte am 19.7.(Gnesis Duo) und am 26. 7. (Tropical Turn Quartett) alle in der Rohrmeisterei stattfinden. Dabei war und ist das Tropical Turn Quartett als Jazz Konzert ohnehin open-air geplant – auf dem Rohrmeisterei Plateau. Auch das Konzert in der Katholischen Akademie wird wie geplant stattfinden. Das letzte Sommerkonzert dieses Jahres am 9.8.2020 (Opella Nova – a capella Quintett) muss leider entfallen und  wird 2021 nachgeholt. 

Die Veranstalter der Konzertgesellschaft weisen schon jetzt darauf hin, dass die Zahl der Plätze und Stühle bei den Veranstaltungen begrenzt sein wird aufgrund der geltenden Abstandsregeln. Es wird deshalb dringend gebeten, den Vorverkauf  zu nutzen. Dieser wird online möglich sein über karten@kgs-schwerte.de oder persönlich in der Ruhrtalbuchhandlung. So lange Corona noch unseren Umgang bestimmt bittet die KGS um Verständnis, dass es nur diese eine Vorverkaufsstelle gibt. Auch wird gebeten, rechtzeitig zum Konzert da zu sein, im die Platzierung zu schaffen.

Weitere Einzelheiten zum Rest des Konzertjahres und der weiteren Planung können Interessierte immer  der ständig aktualisierten Website der Konzertgesellschaft entnehmen. Schon jetzt  weist die KGS auf eine Terminverschiebung hin: Das Konzert des Trio Lézard wird schon am 10.9.2020 stattfinden und ebenfalls in der Rohrmeisterei. (Geplant war der 11.9.2020 und das Volksbank Foyer)

Besondere Anforderung gelten für alle Chöre – so auch den Chor der KGS, der nach wie vor nicht proben kann. Dies stellt alle Projekte dieses Jahres – Elgars „Apostels“ im November und das Weihnachtsoratorium im Dezember sehr infrage. Für die „Apostels“, ein für den Chor sehr aufwändiges Werk, erfolgt schon jetzt die Absage und die Suche nach einer Alternative. „Wir bleiben optimistisch und planen das, was machbar und erlaubt ist“ – so die Devise des Chores und des Chorleiters Franz Leo Matzerath. 

Mit dem „seid umschlungen Millionen“ des laufenden Beethovenjahres freut sich die KGS auf ihre Konzertbesucher– auch wenn sie  dieses Jahr die Umarmung nur im Geiste gestatten darf.

PM: Konzertgesellschaft Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here