Konzert mit jüdischer Musik

0
172
Foto: Bruno Giersch

Am Freitag, 3. September, findet um 20 Uhr im Kirchhof bzw. in der Viktor-Kirche ein fröhliches, inspirierendes und bewegendes Konzert mit Musik aus dem Judentum statt. Die Band Naschuwa, die Matthias Helms (Geige, Gesang) und Tom Damm (Gitarre, Darabuka) in den 1980er Jahren gegründet haben, gibt zum 3. Mal ein Konzert in Schwerte. Zusammen mit Thore Benz (Kontrabass) und Rainer Ortner (Akkordeon) präsentieren sie jiddische Lieder, hebräische Lieder, Klezmer-Musik und jede Menge jüdischen Humor. 
Der damalige Bundespräsident Johannes Rau schreibt in einem Brief an Tom Damm über die Arbeit von Naschuwa: „Ihr besonderer Beitrag zum christlich-jüdischen Dialog, Ihre Appelle gegen Antisemitismus, Rechtsradikalismus und Fremdenfeindlichkeit verdienen Anerkennung und Hochachtung.“
Das Konzert wird von der Bürgerstiftung Schwerter Mitte sowie der Stadtkirchenarbeit St. Viktor veranstaltet. 
Eintritt 15 € an der Abendkasse und 12 € im Vorverkauf in der Ruhrtalbuchhandlung, Hüsingstraße 20, in der Buchhandlung Bachmann, Mährstraße 15 und im Gemeindebüro, Calvinhaus, Große Marktstraße 2. 
Der VVK hat begonnen in den Schwerter Buchhandlungen und im Gemeindebüro. 
Bitte bringen Sie einen vorbereiteten Zettel mit Ihren Kontaktdaten mit. Das erleichtert die coronabedingte Erhebung der Daten beim Einlass.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine unbezahlten Karten für die Abendkasse für Sie zurücklegen können. Für die auswärtigen Besucher:innen: Sprechen Sie mit dem Gemeindebüro (02304 – 939340) und überweisen Sie den Betrag im Vorfeld, dann liegen Ihre Karten an der Abendkasse für Sie bereit. 

PM: Evangelische Kirche Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here