KIS-Bild des Monats September von Elvira Sürig – Lebensfreude und Dynamik sollen positiv inspirieren

0
83
Foto: Kulturinitiative Schwerte

„Meine Bilder sollen vor allem Lebensfreude auslösen, Dynamik und Kraft ausstrahlen und die Betrachter*innen positiv inspirieren.“ Dieses Ziel verfolgt die Schwerter Künstlerin Elvira Sürig seit vielen Jahren mit ihrer farbenfrohen, abstrakten Malerei. Ihr Werk „Was die Phantasie flüstert“ (Leinwand / Acryl / Alcohol Ink) ist KIS-Bild des Monats September.

Die 1950 in Wattenscheid geborene Künstlerin hat stets ihre berufliche Tätigkeit mit „künstlerischem Tun“ kombiniert und beschreibt: „Daraus schöpfe ich die Kraft und Inspiration für die alltäglich anfallenden Tätigkeiten.“

So ist Elvira Sürig vielen in Schwerte bekannt als die Leiterin der ehemaligen Restaurants „Tomate“ und „Ente“ an der Hörder Straße. Dass sie dann 1998 bis 2002 auch die Galerie „La Vie“ in der oberen Etage darüber eröffnete, passt zu ihrer Lebensphilosophie der Kombination von Alltag und Kunst. 

Die Schwerter Künstlerin hat auch selbst bereits an zahlreichen Ausstellungen z.B. in Hamburg, Wien, Düsseldorf und der heimischen Region teilgenommen. Auch bei der EXPO-Schwerte wirkt sie regelmäßig mit und öffnet an diesem Wochenende auch im Rahmen der KulTour die Türen zu ihrem Haus und Atelier. Zu ihrem Schaffen betont Elvira Sürig: „Wichtig ist mir ebenfalls ein Blick auf unser Handeln. Ich möchte zu Perspektiv-Wechsel anregen und durch andere Zusammensetzung von Geschaffenem motivieren, den Sinn neu zu definieren.“ 

Das Bild des Monats mit den Maßen 100 x 100 cm kann für 560,00 Euro erworben werden. Zu sehen ist das Werk in der gemeinschaftlichen Aktion der Kulturinitiative Schwerte (KIS) und der Stadt Schwerte den September über im MitMachBüro der Stadt am Marktplatz.  

PM: Kulturinitiative Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here