Kinder und Jugendliche reinigen ihre Stadt und bitten um Unterstützung

0
56
Schwerter*innen sind aufgerufen, gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendparlament die Innenstadt zu reinigen. Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Zu einer Reinigungsaktion in der Innenstadt ruft das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Schwerte alle Kinder, Jugendlichen, Eltern, Großeltern und Einwohner*innen auf. Die Aktion findet am Samstag, 14. Mai 2022, in der Zeit von 12 bis 16 Uhr statt. Auch Bürgermeister Dimitrios Axourgos ist mit von der Partie.

Die Idee zu dem Müllsammeltag kommt aus dem Kreis des Kinder- und Jugendparlamentes (KiJuPa). Organisiert von dessen Arbeitskreis Umwelt treffen sich nun alle, die helfen wollen, am Rathaus am Stadtpark. Dort werden die üblichen Utensilien ausgegeben, von dort aus werden die Müllsäcke gesammelt entsorgt. Müllsäcke, Handschuhe und Müllzangen werden vom Baubetriebshof der Stadt Schwerte zur Verfügung gestellt. Alle Teilnehmer*innen sollten bein- und armbedeckende Kleidung tragen, um sich vor Brennnesseln zu schützen. Jede(r) sollte sich ein Getränk mitbringen. Sonnenschutz wird je nach Witterung empfohlen.

„Die Kinder und Jugendlichen freuen sich auf viele Menschen, die hoffentlich kommen und beim Müllsammeln mithelfen“, sagt Bürgermeister Dimitrios Axourgos, der Vorsitzender des KiJuPas ist. „Die Aktion wurde alleine von Mitgliedern des Parlamentes organisiert und umgesetzt. Ich finde es gut, dass auch junge Menschen eine so große Bereitschaft zeigen und auf diese Art und Weise Verantwortung für die Stadt, in der sie leben, übernehmen wollen“.

Die Aktion steht in einer Reihe mit anderen, mit denen das KiJuPa an die Öffentlichkeit getreten ist. Erst im März hatten die jungen Parlamentarier*innen eine Solidaritätskundgebung für die ukrainische Bevölkerung organisiert. Jetzt geht es ans Müllsammeln. Die Kinder und Jugendlichen freuen sich auf viele Menschen, die beim Müllsammeln helfen. Unter dem Hashtag #betheoneforeveryone möchten sie zeigen, dass sie sich in ihrer Stadt einbringen und ihnen eine saubere Umwelt wichtig ist.

Rückfragen beantwortet die zuständige Mitarbeiterin aus dem Jugendamt der Stadtverwaltung, Lea Schneider, unter lea.schneider@stadt-schwerte.de .

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein