Jona Groth übernimmt die Stelle für Demokratie und Internationales

0
257
Jona Groth zusammen mit Bürgermeister Dimitrios Axourgos an seinem neuen Arbeitsplatz. Foto: Stadt Schwerte

Seit dem 01.07.2021 ist Jona Groth verantwortlich für Demokratie und Internationales in der Hansestadt. Seine Vorgängerin, Marie Chauvet-Zimmermann, hat sich im Mai in den Ruhestand verabschiedet.

Wenn es um Koordination der Städtepartnerschaften geht, kommt auch in Schwerte einiges zusammen. Ganze neun Partnerstädte sowie die unterschiedlichen Arbeitskreise bringen einiges an Arbeit mit sich. Doch nicht nur die internationalen Begegnungen fallen von nun an in das Aufgabengebiet von Jona Groth, hinzu kommt die Arbeit rund um das Thema Demokratie. Unter anderem ist hierfür vorgesehen, dass das Schwerter Strategiepapier für Demokratie erarbeitet wird und fachspezifische Förderprojekte koordiniert werden.

Diese Themen übernimmt von nun an Jona Groth aus Lünen. Der 23-jährige hat sein duales Studium als Bachelor of Laws bei der Stadt Lünen absolviert und freut sich nun auf die neue Herausforderung im Büro des Bürgermeisters, wo die Stelle angesiedelt ist. „Ich freue mich auf die internationale Zusammenarbeit mit den Partnerstädten, den Arbeitskreisen vor Ort und die Koordinierung der Demokratie-Projekte. Es ist eine neue Herausforderung, die vom gemeinsamen Austausch und einem gesunden Miteinander lebt“, so Jona Groth.

„Demokratie ist ein wichtiger Bestandteil unserer heutigen Gesellschaft, somit freut es mich, dass wir nun eine eigens dafür geschaffene Stelle besetzen können. Die Arbeit rund um das Thema Demokratie, sowie die Internationale Koordination wird weitergeführt und erweitert.“

Quelle: Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here