Jahresplan 2021 des Ruhrstadt Orchesters

0
101
Konzert Ruhrstadtorchester im Paul-Gerhard-Haus - Foto: Ruhrstadt Orchester

Klassik Deluxe
Ruhrstadt Orchester gibt Spielzeit 2021 bekannt
Nach dem schwierigen Corona-Jahr 2020 setzt das Ruhrstadt Orchester fest darauf, dass die Kultur sich wieder auf Normalität einpendelt. Entsprechend optimistisch ist sein Konzertprogramm für die Spielzeit 2021 eingestimmt, ohne die Sicherheitsvorkehrungen nach den Vorgaben der Pandemie-Entwicklung außer Acht zu lassen.
Gestartet wird mit einem Andachts-Concertino „Musik und Glaube“ in der St. Viktor Kirche Ende März/Anfang April. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Diese von der St. Viktor Kirche und dem Ruhrstadt Orchester erdachte Andachtsform soll auch zukünftig ein fester Teil der gemeinsamen Arbeit sein.


Es folgen die Sinfoniekonzerte:
Frühlingsimpressionen am Sonntag, 18.4.2021 um 15 Uhr und 17.30 Uhr in der St. Viktor Kirche. Werke: Joh. Seb. Bach, 3. Brandenburgisches Konzert; Francois Couperin Pieces en concert, W. A. Mozart, Klavierkonzert Es-Dur KV 449; Gustav Holst, St. Paul´s Suite. Solisten sind Rolf Petrich, Cello, und Prof. Rieko Yoshizumi, Dresden, Klavier.


Rhapsodie – European Sounds (New Classics) am Sonntag, 27.6.2021 um 17 Uhr in der Rohrmeisterei. Werke: Sergei Rachmaninow, Vocalise; Sabine Thielmann, Poeme für 2 Gitarren, Percussion und Orchester; Mathias Husmann, Uckermarker Rhapsodie für Violine, Cello und Orchester; Astor Piazzolla, Hommage á Liége für Bandoneon, Gitarre u. Orchester; Einar Englund, Nordische Rhapsodie für Percussion und Orchester. Solisten sind Sabine Thielmann und Miriam Scharie, Gitarre, Joulia Vasilevskaja, Violine, Rolf Petrich, Cello, Bandoneon, NN, und Carsten Langer, Percussion.


Young Artists Festival „Meister von Morgen treffen Meister von Heute“ im musikalischen Wettstreit am Sonntag, 22.8.2021 um 17 Uhr in der St. Viktor Kirche. Werke Doppelkonzerte von Bach, Donizetti, Stamitz, Danzi für zwei Klaviere, für Violine und Cello, für Violine und Viola, für Klarinette und Fagott und Orchester. Orchesterwerke von Pärt und Atterberg. Die jungen Solisten werden in einem Auswahlverfahren des Ruhrstadt Orchesters in Zusammenarbeit mit den Musikhochschulen ermittelt.


Allerheiligen-Gedenkkonzert in memoriam Isaac Stern post festum am Montag, 1.11.2021 um 17.30 Uhr in der Rohrmeisterei. Werke: Samuel Barber, Adagio; Joh. Seb. Bach, Violinkonzert a-Moll BWV 1058; W. A. Mozart, Violinkonzert D-Dur KV 271a; Alfred Schnittke Suite in alten Stil. Solist ist Mika Seifert, Violine, Konzertmeister Sinfonieorchester Stralsund.


Klingende Literatur im Weihnachtskonzert „Scrooge – ein Weihnachtsmärchen“ nach Charles Dickens am Sonntag 5.12.2021 um 17 Uhr in der Rohrmeisterei mit dem Ensemble „LesDeux“ und dem Ruhrstadt Orchester.
Die ausgesuchten Werke sind voller spannender Überraschungen. Sie zeigen die enge Bindung der Musik zum Glauben (ab März/April), zur Natur (April) und verweisen auf die Volkstümlichkeit und Heimatverbundenheit klassischer Musik (Juni). So spannt die „Rhapsodie“ einen Bogen, der von Russland über Brandenburg, die Ruhrstadt und Belgien bis nach Finnland reicht. Zu diesem Konzert hat sich Komponist Mathias Husmann in alter Verbundenheit zur Ruhrstadt persönlich angekündigt.


Im zweiten Teil der Spielzeit haben zunächst die musikalischen „Meister von Morgen“ in einem eigens für sie gestalteten Festival das Sagen, müssen sich dabei aber an erfahrenen „Meistern von Heute“ messen lassen. (August). „In memoriam Isaac Stern post festum“ zum 100. Geburtstag erleben Sie im Allerheiligen-Konzert (November) zwei berühmte Violinkonzerte von Bach und Mozart, während das traditionelle Weihnachtskonzert (Dezember) – diesmal in Kombination von Schauspiel und orchestraler Weihnachtsmusik – das Jahr 2021 märchenhaft zu Ende gehen lässt.


Preise:
Das Ruhrstadt Orchester empfiehlt den Klassikfreunden den Kauf des Dreiklangs, mit dem man pro Konzert 10 € sparen kann.
Erwachsene: 30 €, Vorverkauf 27 €, Ermäßigt: 15 €, „Dreiklang“ 60 €, Jugendliche bis 18 Jahre: 10 Euro
Andachts-Concertino: Eintritt frei, Spenden erwünscht

KARTENRESERVIERUNG:
Tel: 02331-377 5125 (Büro) oder 02331-17213; Mobil: 0160 550 1960,
Mail: info@ruhrstadtorchester.de, Fax: 02331-3751333

VORVERKAUF in Schwerte:
Der Vorverkauf beginnt immer ca. drei Wochen vor dem Konzert.
Ruhrtalbuchhandlung, Hüsingstraße 20, Tel. 02304/18040; Bücher Bachmann, Mährstraße 15, Tel. 02304/255233; Rohrmeisterei, Ruhrstraße 20, Tel. 02304/ 201 3001

PM: Ruhrstadt Orchesters

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here