Hohe Ozonwerte – Landesamt veröffentlicht aktuelle Daten

0
280
Hohe Ozonwerte - Landesamt veröffentlicht aktuelle Daten Foto: B. Kalle - Kreis Unna

In Nordrhein-Westfalen wurden in den vergangenen Tagen Ozonwerte oberhalb der Informationsschwelle von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft gemessen. Welche Region betroffen ist und wie die Messwerte aussehen, lässt sich aus den im Internet veröffentlichen Tabellen ablesen.

Zusammengestellt und aktualisiert wird die Übersicht vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV), das auch mehrere Messstationen im kreis Unna betreibt.

Bis zu 20 Prozent der Menschen reagieren empfindlich
Etwa 10 bis 20 Prozent der Bevölkerung reagieren besonders empfindlich auf Ozon. Auch Personen mit Freiluft-Arbeitsplätzen und Sportler*innen, die durch ihre mit körperlicher Aktivität verbundene hohe Atemrate sowie Säuglinge und Kleinkinder, die durch ihr hohes Atemvolumen vergleichsweise höhere Ozonmengen aufnehmen, können betroffen sein.

Quelle: LANUV/Kreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here