Genussdorf zum Weinfest am Wuckenhof

0
664
Foto: Schwerte Stadtmarketing

Erfrischende Getränke, Leckereien und gute Musik in gemütlicher Atmosphäre

Das Schwerte Stadtmarketing lädt bereits zum vierten Mal zum Weinfest am Wuckenhof ein, in diesem Jahr am 5. und 6. Juli, jeweils von 16 bis 24 Uhr. Der Platz um den historischen Wuckenhof in der Kötterbachstraße 2 bietet viel Platz zum Genießen und Feiern, zahlreiche Angebote sorgen für vielfältige Geschmackshighlights.

„Es ist schön zu sehen, wie das Weinfest am Wuckenhof Menschen zusammenbringt und ihnen die Möglichkeit bietet, die Schönheit und Gastfreundlichkeit unserer Stadt zu erleben,freut sich Michaela Zorn-Koritzius, Leitung Schwerte Stadtmarketing.

Genuss trifft Geselligkeit

Die Besucher*innen können sich auf eine große Auswahl von Weinen freuen, z.B. aus Deutschland, Frankreich, Italien, Südafrika, Georgien und Rumänien geben. Winzer aus dem Trollbachtal und von der Mosel werden vor Ort ihre Weine und Seccos aus eigenem Anbau ausschenken. Lokale und regionale Weinhändler*innen haben neben leckeren Weinen auch Weincocktails, Schorlen, Aperol und weitere Mischgetränke dabei.

Wer sich nicht nur auf Wein konzentrieren möchte, findet mit Schwerter Bier und Gin, Likör, Sekt, Sangria, verschiedenen Kaffeespezialitäten und weiteren antialkoholischen Getränken köstliche Alternativen.

Kulinarisch bietet das Weinfest eine große Auswahl an Leckereien. Das Angebot reicht von Antipasti, über Pasta mit Gambas, Falafeltaschen, verschiedene Flammkuchen, ukrainische Teigtaschen und Baumstriezel, vegane und Steakwraps, Burger, Bruschetta, Bratwurst mit Speckschmorkraut im Brioche, belgische Waffeln und Crêpes, kreative Cheesecakes und weitere Köstlichkeiten.

Livemusik und Weinmalerei

An beiden Abenden sorgen jeweils drei Stunden Livemusik für die richtige Stimmung. Am Freitag spielt das Trio Bauer/Halbach/Lohse, bekannt aus z.B. K.R.A.S.S., und begeistert das Publikum mit harmonisch fließender Gitarre, melodisch verspieltem Piano und groovetreibenden Drums. Eine gelungene Mischung aus Rock’n’Roll und Britpop, akustischem Indie-Schlager und Deutschpop.

Am Samstag kommen mit Gregorio é Matteo nicht nur mitreißende italienische Sounds auf, auch englische Klassiker spielt das beliebte Duo für das Weinfestpublikum.

Verschiedene Angebote als Rahmenprogramm

Da das kreative Angebot der Weinmalerei im letzten Jahr gut angekommen ist, haben die Besucher*innen auch diesen Sommer wieder die Gelegenheit sich kreativ auszuprobieren bei Weinaquarellmalerei kombiniert mit Line Art und Lettering, wobei die Kunstwerke mit nach Hause genommen werden dürfen. Das Schwerte Stadtmarketing stellt kostenlos Vorlagen und Material bereit, wer Lust hat, kann ohne Anmeldung an beiden Veranstaltungstagen von 16bis 19 Uhr den Pinsel schwingen. Keine Angst, es ist ganz einfach und im letzten Jahr sind viele schöne Kunstwerke entstanden.

Auch die Blackbox Wuckenhof öffnet zum Weinfest ihre Türen und zeigt mit „Münkel-Mania“ eine interaktive Ausstellung zum Fotopionier Carl Münkel aus Schwerte. Zu folgenden Zeiten sind Gäste eingeladen sich umzusehen und mitzugestalten: Freitag, 17 – 19 Uhr und Samstag, 18 – 20 Uhr.

Neu in diesem Jahr: Übertragung der Europameisterschaft

Wer in geselliger Runde die Spiele der Fußball EM gucken möchte, hat dazu beim Weinfest die Gelegenheit. Die vier Spiele, die an beiden Abenden stattfinden, werden vor Ort live übertragen. 

Für das sommerliche Ambiente sorgen wieder die mediterranen Pflanzen vom Gartencenter Pötschke und dekorativen Weinfässer der Fassschmiede aus Iserlohn. Die Rohrmeisterei unterstützt das Weinfest mit gemütlichen Liegestühlen. So kommt ein bisschen Urlaubsfeeling auf den Wuckenhof.

Ein besonderer Dank gilt den Stadtwerken Schwerte, der Sparkasse Dortmund und der Volksbank Schwerte, die das Event ermöglichen.

Ich freue mich sehr, dass wir mit der Umsetzung unseres Genussevents nicht nur den Schwerter Bürger*innen eine Freude bereiten. Das Weinfest vereint nicht nur köstliche Weine, sondern lockt auch Gäste aus der Umgebung zum Wuckenhof, die Schwerte als touristisches Ziel entdecken“, erklärt Angelika Goczol, Projektmanagerin Tourismusförderung im Schwerte Stadtmarketing.

PM: Schwerte Stadtmarketing

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein