Modellprojekt Smart Cities wird gefördert

0
178

Mit mehr als 350 Millionen Euro fördert das Bundeministerium des Innern, für Bau und Heimat 32 Modellprojekte Smart Cities. Dazu gehört auch die Kooperation zwischen Dortmund und Schwerte.

Die Förderung für das so genannte Projektkonsortium Dortmund/Schwerte umfasst ein Volumen von 12,4 Millionen Euro. 3,6 Millionen Euro davon fließen nach Schwerte. „Mit Hilfe der Förderung können wir Schwerte digitaler, smarter und lebenswerter machen“, erklärt Bürgermeister Dimitrios Axourgos. „Das schafft langfristige Perspektiven, auch für den Wirtschaftsstandort Schwerte. Ich freue mich auch auf die Zusammenarbeit mit der Stadt Dortmund. Wir leben interkommunale Zusammenarbeit“.

Noch am vergangenen Wochenende haben Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Dimitrios Axourgos und die zuständigen Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann (Dortmund) und Oliver Kaczmarek (Schwerte) die gute Nachricht aus Berlin erörtert. Über eine gemeinsame Pressemitteilung soll die Öffentlichkeit Anfang der Woche im Detail informiert werden.

PM: Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here