Fördermittel für die energetische Sanierung – Kostenloser Vortrag

0
173
Angelika Weischer & Hannah Pick von der Verbraucherzentrale Schwerte (Foto: © Th. Schmithausen)

Eine neue Heizung soll her. Aber welche ist die richtige, und wie teuer wird die Anschaffung? 

Um Sanierungswilligen den Überblick über passende Finanzspritzen zu erleichtern, bietet die Verbraucherzentrale NRW am 16. September 2020, um 18.30 Uhr einen kostenlosen Vortrag in der VHS Schwerte, am Markt 11, 58239 Schwerte an. 

Der Vortrag ist Teil der Aktion “(Keine) Zeit für (falsche) Entscheidungen!”, die Verbrauchern zeigt, wie sie im Energiebereich am besten fürs Klima aktiv werden.

Wer ein Ein- oder Mehrfamilienhaus dämmt oder eine energiesparende Heizung einbauen lässt, senkt gleichzeitig Energiekosten und CO2-Emissionen. Auch für andere energetische Sanierungsmaßnahmen gibt es Zuschüsse von Bund und Land sowie steuerliche Fördermöglichkeiten. Wer Genaueres erfahren möchte, kann sich am 16. September 2020 individuelle Tipps und Infos zum Thema abholen.

Die VHS nimmt Ihre Anmeldung ab sofort entgegen. Wir bitten zu beachten, dass auf Grund der Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten in diesem Semester leider eine vorherige Anmeldung, auch bei kostenlosen Veranstaltungen, erforderlich ist. 

Auch außerhalb dieses Vortrags helfen die Energieexpertinnen und -experten natürlich bei der Suche nach den passenden Förderprogrammen. Beratungstermine gibt es in der Beratungsstelle Schwerte, Westwall 4, 58239 Schwerte. Termine können unter 02304 / 94 22 60 oder unter schwerte@verbraucherzentrale.nrw vereinbart werden. 


PM: Verbraucherzentrale Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here