Erzbischof würdigt Dr. Kochs Arbeit – 40 Jahre Pfarrgemeinderat

0
265
Ein Bild zeigt Dr. Koch (re.) mit Pfarrer Peter Iwan, das andere zeigt Dr. Konrad Koch als Wahlvorstandsmitglied bei der letzten Wahl zum PGR im November letzten Jahres. Copyright: St. Marien Schwerte

Bei der Neuwahl des Pfarrgemeinderats im November letzten Jahres trat er nicht mehr als Kandidat an. Bis dahin aber war Dr. Konrad Koch 35 Jahre als Vorsitzender dieses Gremiums tätig. Nachdem er bereits einige Jahre gewähltes Mitglied war, wurde er am 10. Dezember 1986 als PGR-Vorsitzender gewählt und hat nach jeder folgenden Wahl immer wieder das Vertrauen der Mitglieder für diese Aufgabe erhalten. In einem persönlichen Brief an Dr. Konrad Koch dankte ihm nun der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker für das langjährige Engagement. Becker würdigte Konrad Kochs loyale Zusammenarbeit mit Gremien, Gruppen und der Gemeindeleitung. „Die strukturelle Weiterentwicklung von der ‚gegliederten Gesamtgemeinde‘ bis zum heutigen Pastoralen Raum war Ihnen ebenso ein Anliegen wie das Profil des kirchlichen Auftrags als ‚Kirche in der Stadt‘. Dabei lag Ihnen besonders die Förderung des ‚Stadtgebets‘, die Entwicklung von Katechesekonzepten und schließlich auch die Mitarbeit an der Schwerter Pastoralvereinbarung am Herzen“, heißt es im Brief des Erzbischofs. Pfarrer Peter Iwan überreichte den Brief im Auftrag des Erzbischofs und schloss sich dem Dank im Namen der Kirchengemeinde an.


PM: Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein