Energie und Geld sparen mit Fördermitteln – Verbraucherzentrale informiert in der vhs

0
113
Foto: KuWeBe

Mitte September startet in der vhs Schwerte eine Reihe mit Vorträgen der Verbraucherzentrale NRW. Einmal im Monat bietet die Beratungsstelle Schwerte dort künftig Vorträge zu aktuellen Themen an. Interessierte haben die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren und Fragen zu stellen.

Als unabhängige Beratungsinstanz vertreten die Verbraucherzentralen in Deutschland die Rechte von Konsument*innen. Sie informieren rund um Themen wie Altersvorsorge, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung und Gesundheit, Geldanlage, Reisen oder Vertragsrecht. Auch bei unklaren Verträgen oder ungerechtfertigten Preiserhöhungen geben sie Rat und warnen vor betrügerischen Tricks und Maschen.

Zum Auftakt informiert Architektin Andrea Blömer am 16. September von 18:30 – 20 Uhr über Fördermöglichkeiten für Wohngebäude. Wer sein Ein- oder Mehrfamilienhaus dämmt oder eine energiesparende Heizung einbauen lässt, senkt gleichzeitig Energiekosten und CO2-Emissionen. 

Vorgestellt werden NRW- und KfW-Förderprogramme sowie Fördertöpfe im Bereich Erneuerbare Energien und für mehr Energieeffizienz. Investitionszuschüsse gibt es darüber hinaus für den Einbau von Mini-Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen. Förderbeispiele machen deutlich was sich im Einzelfall lohnt.

Eine Anmeldung bis zum 11.09. ist erforderlich.

Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung geltender Sicherheits- und Hygienemaßnahmen statt.

PM: KuWeBe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here