Ein virtuoses Trio mit Klarinette, Viola und Klavier: Von Klassik bis Tango

0
457
Foto: Sayaka Schmuck

Das TRIO SCHMUCK mit Sayaka Schmuck (Klarinette), Lisa Schumann (Violine und Viola) und Benyamin Nuss (Klavier)   kommt wieder nach Schwerte: in etwas anderer und ungewöhnlicher Besetzung, aber überzeugend und charismatisch wie beim letzte Konzert.

Das junge Trio bietet nun  feinste Kammermusik auf höchstem Niveau in einer außergewöhnlichen Besetzung. Aufgrund der virtuosen Beherrschung ihrer Instrumente, verbunden mit inniger Liebe zur Kammermusik, verzaubern die drei preisgekrönten Musiker immer wieder ihr Publikum mit ihrem reizvollen Programm „Von Klassik bis Tango“. Das Trio zeichnet sich durch sprudelnde Spielfreude, magischen Dialog und homogenes Zusammenspiel aus und führt charmant durch das Konzert. 

Sayaka Schmuck ist der Kopf des Trios und ihre Leidenschaft ist die Kammermusik, mit der sie die Herzen der Musiker erobert. Lisa Schumann gehört zu den profiliertesten Solistinnen unserer Zeit und Benyamin Nuss ist international solistisch unterwegs und vor allem für seine Videospielmusik-Interpretationen bekannt. Er ist sowohl in der Klassik als auch im Jazz zu Hause.

Die drei preisgekrönten Musiker begeistern ihr Publikum mit ihrem reizvollen Programm „Von Klassik bis Tango“: 

Es beginnt klassisch mit dem Gassenhauer Trio von L. van Beethoven –  auch dies ein Werk, das von bekannten Melodien – eben Gassenhauern – nur so sprudelt. Über Massenet und Gershwin   entwickelt sich das Programm mitreißend weiter und  ist im 2. Teil nach der Pause dem Großmeister des Tangos Astor Piazzolla und seinen „Vier Jahreszeiten“ gewidmet. Ein Programm, das Künstlern und Zuhörern gleichermaßen Spaß machen wird.  

PM: Konzertgesellschaft Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein