Colani Portrait schmückt nun Fassade in der Wilhelmstraße

0
1334
Foto: Stadt Schwerte

Ein Portrait des verstorbenen Künstlers Luigi Colani schmückt von nun an die Fassade der Wilhelmstraße 32 in Schwerte. Die Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Schwerter Innenstadt stellte das ambitionierte Projekt am Samstag vor und feierte die offizielle Enthüllung des Kunstwerks.

Neben Bürgermeister Dimitrios Axourgos, versammelten sich zahlreiche Colani Fans an der Wilhelmstraße um das Kunstwerk zu bewundern. Dieses wurde in den letzten Wochen von dem Künstlerkollektiv „Lackaffen“ aus Münster angefertigt. Bereits im Juni hatten Bürgermeister Axourgos und der ISG-Vorsitzende Sascha Schubert einen wegweisenden Vertrag unterzeichnet, der Mittel aus dem Bundesprogramm “Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren” für die Umsetzung dieser ehrgeizigen Projekte bereitstellt.

„Buntes und kreatives Schaffen macht eine Stadt nicht nur schöner, sondern auch lebendiger. Es erinnert uns daran, dass Kunst und Kultur die Seele einer Stadt sind“ erklärt Bürgermeister Dimitrios Axourgos. Auch Aloys Reminghorst, Wegbegleiter von Luigi Colani und einer der Mitinitiatoren des Projekts, hob die Bedeutung dieser Initiative für die städtische Kultur und die Identifikation der Bewohner*innen mit ihrem Lebensraum hervor.

Alle Beteiligten sind entschlossen, mit dieser und weiterer Fassadenmalerei die Aufenthalts-, Gestaltungs- und Erlebnisqualität im Zentrum zu erhöhen und somit die Attraktivität des Standortes zu steigern, wie es ISG-Vorsitzender Sascha Schubert formuliert. Neben dem Kunstwerk sorgte zur Eröffnung auch ein Colani Wohnmobil sowie ein Oldtimer, ebenfalls im Colani Stil für einen weiteren Hingucker.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein