Bürgermeister Dimitrios Axourgos besucht den Hindu-Tempel in Schwerte

0
252
Bürgermeister Dimitrios Axourgos zusammen mit Vertreter*innen der Hindu-Gemeinde. Foto: Stadt Schwerte

Anlässlich des anstehenden Tempelfests der Hindu-Gemeinde war Bürger-meister Dimitrios Axourgos im Hindu-Tempel zu Besuch. Es wurden konstruktive Gespräche zur Zukunft des Tempels sowie zum anstehenden Fest geführt.

Der Umzug durch die Schwerter Innenstadt zählt bundesweit zu einer der größten seiner Art und ermöglicht faszinierende Einblicke in das hinduistische Leben und die Religion. Doch in Zeiten von Corona findet dieser, nicht wie sonst üblich mit rund 2000 Menschen, in kleiner Ausführung statt. Ganze zehn Tage dauern die Festtage an, ehe es zum Umzug am Wochenende kommt.

Neben dem Einblick in die Kultur und Religion wurde auch über das Bauvorhaben des neuen Hindu-Tempels am Beckenkamp gesprochen. Die Bauarbeiten verzögern sich aufgrund der Corona-Pandemie aber noch etwas. Die Arbeiter, welche sich um die Inneneinrichtung des neuen Tempels kümmern, reisen für den Bau aus Indien an.

Beim Besuch betont Bürgermeister Dimitrios Axourgos: „Die Hindu-Gemeinde in Schwerte ist ein wichtiger, kultureller Teil dieser Stadt und fest verankert“, und beglückwünscht die Gemeinde zu den Feierlichkeiten.

Seit 1995 ist der Tempel der Hindu-Gemeinde in der Robert-Koch-Straße ansässig. 

Quelle: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein