Benefizkonzert für Flutopfer

0
203
Dagmar Linde

Am Sonntag, 15. August, 18 Uhr, lädt Pfarrer Tom Damm von der Stadtkirche St. Viktor herzlich zu einem hochkarätigen klassischen Konzert ein. Die in St. Viktor nicht unbekannte Sängerin Dagmar Linde (Alt) wird mit Nina Aristova (Orgel) Werke von Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach, Antonin Dvorak und Felix Mendelssohn Bartholdy präsentieren.  
Dagmar Linde studierte Gesang und Kirchenmusik in Frankfurt und Düsseldorf und ergänzte ihre Studien bei Dieter Müller und in Meisterkursen u.a. bei Julia Hamari, Kurt Widmer, Helmuth Rilling und Elisabeth Schwarzkopf. Außerdem war sie Preisträgerin der Gesangswettbewere „Podium junger Gesangsolisten“ in Schwerin und „Torneo Internationale di Musica“ in Rom.
Der Eintritt zum Konzert ist frei. In der St. Viktor-Kirche auf dem Marktplatz in Schwerte stehen zur Zeit 90 Plätze zur Verfügung. Im Anschluss an das Konzert sammeln wir Spenden für die Flutopfer und leiten sie dem Fonds „Hochwasserhilfe“ des Evangelischen Kirchenkreises Iserlohn zu, der inzwischen weit über 200.000 € an Spenden gesammelt hat und bis dato 65 Familien konkret geholfen hat, die nahezu ihre gesamte Existenz verloren hatten. Und diese Hilfe geht weiter. Dagmar Linde und ihre Mitmusikerin sind selbst von der Flutkatastrophe Betroffene und möchten als solche helfen. Es wird die Möglichkeit geben, Spendenbescheinigungen zu erhalten. Bitte bringen Sie Ihre Atemschutzmaske mit, gern auch einen Zettel mit Name, Anschrift und Telefonnummer. Die Anwesenheit muss nachgehalten werden. 
Ein herzlicher Dank geht an Ulrike Pfau-Tiefuhr von der Schwerter Konzertgesellschaft, die den Kontakt zu Dagmar Linde vermittelt hat. 

PM: Tom Damm, Pfarrer für Stadtkirchenarbeit

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here