Auftrittsmöglichkeiten und Proberäume gesucht

0
112
Foto: KIS

Vernetzungstreffen der KIS für Musiker und Musikerinnen führt zur Eigeninitiative 

17 Musiker*innen und Multiplikator*innen aus den Bereichen Rock, Pop und Punk folgten der Einladung der Kulturinitiative Schwerte (KIS), sich zu vernetzen und über Ideen und Bedarfe der Schwerter Musikszene auszutauschen. „Besonderes Interesse wurde bezüglich mehr Auftrittsmöglichkeiten und Aktionen für junge Bands vorgebracht“, so Astrid Hoffmann vom Kernteam der Kulturinitiative. „Wir freuen uns, dass sich bei dem Vernetzungstreffen eine Gruppe formiert hat, die das Thema voranbringen möchte.“ 

Außerdem wurde bei dem Treffen deutlich, dass in Schwerte weiterhin Proberaumknappheit insbesondere für junge Bands besteht. Zusätzlich wurde der Wunsch nach einer Online-Plattform mit Informationen über Auftrittsmöglichkeiten und einem Austausch untereinander bestärkt, der bereits beim letzten Vernetzungstreffen im Jahr 2020 geäußert wurde. „Wir werden die Bedarfe an die potenziell zuständigen Stellen in Schwerte weiterleiten und mit ihnen in den Dialog treten“, sagte Astrid Hoffmann zu. Spätestens im Jahr 2023 soll ein erneutes Vernetzungstreffen stattfinden mit den aktuellen Entwicklungen und Ergebnissen der Anstöße aus dieser Sitzung und weiteren neuen Anregungen für gemeinsame Projekte und Anliegen der Schwerter Musikerinnen und Musiker. 

PM: K.I.S.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein