1000. Übernachtung auf dem Touristikplatz für Wohnmobile in Schwerte 

0
1043
Zur Feier der 1000. Übernachtung auf dem Touristikplatz überreichten Inhaber Frank Goll gemeinsam mit Architekt Detlef Peter, Michaela Zorn-Koritzius & Angelika Goczol vom Stadtmarketing sowie Bürgermeister Dimitrios Axourgos den beiden Iserlohner Gästen Jens Redder und Kerstin Wilke einen Schwerte-Gutschein. Foto: Stadt Schwerte

Die Stadt Schwerte feierte die 1000. Übernachtung auf dem Wohnmobilstellplatz “Im Reiche des Wassers 5”. Die Einrichtung wurde im Oktober 2022 eröffnet und hat sich in kürzester Zeit zu einem beliebten Anlaufpunkt für Wohnmobilreisende entwickelt.

Die Idee für diesen Touristikplatz entstand vor wenigen Jahren. Bürgermeister Dimitrios Axourgos und Inhaber Frank Groll erkannten die Notwendigkeit und setzte sich für die Schaffung dieses besonderen Ortes für Wohnmobilreisende ein. In Zusammenarbeit mit dem Planungsamt der Stadt Schwerte wurde die Idee konkretisiert und von der Immobilienverwaltung Goll sowie dem Architekturbüro Peter aus Schwerte in die Tat umgesetzt.

Die Anlage bietet acht komfortable Stellplätze für Wohnmobile mit einer Länge von bis zu zehn Metern. Sie ist mit einer modernen Sani-Station ausgestattet, die den Gästen Frischwasser- und Entsorgungsmöglichkeiten für Grauwasser und WC bietet. Die Rückmeldungen der Gäste, sei es persönlich oder über verschiedene Wohnmobilportale, sind äußerst positiv und spiegeln sich in einer durchschnittlichen Bewertung von 4,6 von 5 möglichen Sternen wider. Die ruhige Lage in unmittelbarer Nähe zur Altstadt und dem Ruhrtalradweg wird von den Besucher*innen besonders geschätzt.

Die Nutzung des Touristikplatzes ist vielfältig. 40 Prozent der Gäste sind auf der Durchreise, 20 Prozent besuchen Freunde, Bekannte oder Veranstaltungen in Schwerte, und weitere 40 Prozent kommen gezielt, um von hier aus zu radeln oder zu wandern. Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal zu herkömmlichen Campingplätzen ist die Stellplatzordnung, die bis zu drei aufeinanderfolgende, gebührenpflichtige Übernachtungen je Gast vorsieht.

Zur Feier der 1000. Übernachtung auf dem Touristikplatz überreichten Inhaber Frank Goll gemeinsam mit Architekt Detlef Peter, Michaela Zorn-Koritzius & Angelika Goczol vom Stadtmarketing sowie Bürgermeister Dimitrios Axourgos den beiden Iserlohner Gästen  Jens Redder und Kerstin Wilke einen Schwerte-Gutschein im Wert von 100 Euro, verbunden mit den besten Wünschen für einen angenehmen Aufenthalt in der Ruhrstadt.

Bürgermeister Axourgos äußerte sich begeistert über die Entwicklung: “Die Schaffung dieses Touristikplatzes war eine hervorragende Entscheidung für unsere Stadt. Es freut mich zu sehen, wie gut er angenommen wird und welchen positiven Beitrag er zur städtischen Entwicklung leistet. “
PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein