Workshop Selbstbehauptung für Frauen

0
151
Ramona Stöpgeshoff. Foto: Stadt Schwerte


Am Samstag, den 26. März findet in der Zeit von 12 bis 14 Uhr in der Volkshochschule am Markt 11, ein Workshop zum Thema Selbstbehauptung statt.

„Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter“, weiß die Schwerter Gleichstellungsbeauftragte Birgit Wippermann aus ihrer Tätigkeit. „Vergewaltigung, sexuelle Nötigung und sexuelle Gewalt sind extreme Formen der Gewalt gegen Frauen. Beinahe jede Frau fürchtet irgendwann Opfer einer solchen Tat zu werden. „Leider ist das Thema nach wie vor sehr aktuell“, führt sie weiter aus, “Damit Frauen sich besser schützen können, bieten wir diesen Workshop an.“ Das praktische Training schult die Wahrnehmung. So üben die Teilnehmerinnen körpersprachliche und körperliche Handlungsmöglichkeiten, sie können sich in unterschiedlichen Situationen aus eigener Entscheidung angemessen wehren. Die Frauen erleben, dass sie in der Lage sindetwas für ihren Schutz und ihre Sicherheit zu tun – sie werden handlungs- und entscheidungssicherer.

Die Dozentin Ramona Stöpgeshoff ist Deeskalations- u. Wing Tsun Kung Fu Trainerin.

Dieses Angebot findet im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe „Frauen aktiv & vernetzt – Gemeinsam stark“ statt. Um 11 Uhr beginnt eine Einführung und ein Austausch zum frauenpolitischen Engagement in Schwerte. Die Anmeldung erfolgt über die VHS.

https://www.vhs-schwerte.de/programm/politik-gesellschaft-umwelt/kurs/Fuer-Frauen-Workshop-Selbstbehauptung/122-11072

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein