Winterwald am Freischütz: Programm verantwortungsbewusst weiterführen

0
286
Foto: Neovaude 212

Angesichts der steigenden Corona-Zahlen sind sich die Verantwortlichen des „Winterwaldes” am Freischütz der Diskussion über öffentliche Veranstaltungen bewusst. Sie haben sich dazu entschlossen, das Programm verantwortungsbewusst weiterzuführen: Für die Open-Air-Veranstaltung gilt 2G und es gibt die Möglichkeit, sich kostenlos testen zu lassen.

Auch die Verantwortlichen des „Winterwaldes” haben sich intensiv mit der aktuellen Corona-Situation auseinandergesetzt. Auf dem weitläufigen Außengelände des Freischütz im Schwerter Wald warten Bahnen zum Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen, mehrere Hütten mit Essen, Trinken und Geschenkideen, ein Tannenbaum-Verkauf sowie ein breites Programm auf die Besucher*innen.

Beim Einlass auf das Gelände wird auf Einhaltung der 2G-Regel geachtet: Nur Genesene und Geimpfte bekommen ein Bändchen, das zur Teilnahme an der Freiluft-Veranstaltung berechtigt. Davon ausgenommen sind Unter-16-Jährige, weil diese in der Schule regelmäßig getestet werden. Generell gilt eine Masken-Empfehlung als Teil der bekannten AHA-Regeln.

„Uns ist der Ernst der Lage bewusst. Unter den im Winterwald gegebenen Umständen und bei Einhaltung der geltenden Regeln gehen wir allerdings davon aus, unser Programm verantwortungsbewusst weiterführen zu können. Wir appellieren an die Eigenverantwortung unseres Publikums, die Regeln ernst zu nehmen, den Abstand zu anderen zu wahren, wo nötig Masken zu tragen und bei Erkältungs- bzw. Grippe-Symptomen von einem Besuch abzusehen. So möchten wir gemeinsam mit den Menschen im Winterwald eine schöne vorweihnachtliche Zeit verbringen”, so Simon Schlomberg von der Agentur Neovaude, die den Winterwald mit-organisiert.

Um den Schutz aller weiter zu erhöhen, können die Besucher*innen sich vor Ort testen lassen – quasi ein freiwilliges 2G+. Das Testzentrum am Freischütz in Kooperation mit dem Arbeitsmedizinischen Dienst der Prävent GmbH aus Dortmund bietet montags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr kostenlose Bürgertests an. Buchungen sind online möglich unter 

freischuetz-schwerte.de/covid-testzentrum

Der Winterwald ist donnerstags und freitags von 16 bis 21 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Am zweiten Adventssonntag, 5. Dezember, steht um 15 Uhr ein musikalischer Höhepunkt an: Dann werden auf dem Dorfplatz – mit gebotenem Abstand – gemeinsam Weihnachtslieder gesungen, während der Musiker Hannes Weyland auf der Gitarre begleitet. Liedzettel werden vor Ort ausgeteilt, so dass auch alle voller Freude mitsingen können.

Ausführlichere Infos zum Programm des Winterwaldes sowie zu den Hygiene-Maßnahmen gibt es hier: https://studio-freischuetz.de

PM: Neovaude 212

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein