Westfälisches Kulturbüro in Unna erhält 240.000 Euro für „literaturland westfalen“

0
123
Symbolbild

Die Bezirksregierung Arnsberg hat dem Westfälischen Literaturbüro in Unna für das Projekt „literaturland westfalen“ einen Förderbescheid über 240.000 Euro aus der Kunst- und Kulturförderung des Landes Nordrhein-Westfalen bewilligt.

Bei „literaturland westfalen“ handelt es sich um ein Netzwerkprojekt für die Literatur, das den Austausch und die aktive Zusammenarbeit fördert sowie die Vielfalt und Qualität des literarischen Lebens in Westfalen nachhaltig verankern will. Dazu werden ein Austausch und Kooperationen zwischen literarischen Einrichtungen in der Region angestoßen.

Die Landesförderung ist für die Netzwerkarbeit, die Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungen im Zeitraum 2021-2022 unter Federführung des Westfälischen Literaturbüros bestimmt. Ziel ist es, die erfolgreich etablierten Maßnahmen weiterzuführen, die Netzwerkqualitäten stärker auf die Autor*innenschaft in Westfalen und Lippe auszurichten und eine stärkere Einbindung des ländlichen Raums zu erreichen.

PM: Bezirksregierung Arnsberg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here