Weibsbilder mit Gusto und Genuss

0
476
Sonja Kargel Foto: Mikel Healy

Mit einem informativen und kurzweiligen Programm starten die Rohrmeisterei und die städtische Gleichstellungsbeauftragte wieder am 29. September um 19 Uhr einen Genuss versprechenden Weibsbilderabend, bei dem sich vieles um Kunst und Kultur dreht.

Als historische Frauengestalt tritt Luise Straus auf die Bühne. Weit mehr als nur die erste Frau von Max Ernst gilt sie als Vorreiterin für weibliche Berufstätigkeit und Unabhängigkeit: Sie war eine der ersten promovierten Kunsthistorikerinnen Deutschlands, Mit-Initiatorin der Kölner Dada-Szene, kurzzeitige Leiterin des Wallraf-Richartz-Museums, eine weit über das Rheinland hinaus wirkende Kunst- und Kulturjournalistin. Nach der Trennung von Max Ernst schaffte sie es als alleinerziehende Mutter, die Rolle des ‚Familienernährers‘ zu übernehmen. Als Jüdin von den Nazis ins Exil getrieben, musste sie sich in Paris beruflich neu erfinden, was ihr auch gelang. Die Schauspielerin Sonja Kargel schlüpft in die Rolle dieser ungewöhnlichen Frau. Sie trifft auf die Journalistin, Theater-Film- und Fernsehwissenschaftlerin, Germanistin und Kunsthistorikerin Martina Horstendahl, die Ensemble-Leiterin der Schwerter Mitte, die sich bereits seit vielen Jahren auch ehrenamtlich in verschiedenen Bereichen unseres Stadtlebens engagiert. 

Kulinarisch unterstützt wird der Abend von der Rohrmeistereiküche mit aufs Programmabgestimmten Köstlichkeiten in mehrgängiger Menufolge. 

Coronabedingt ist die Teilnahmezahl begrenzt, eine zeitnahe Buchung empfiehlt sich.

Am 3. November präsentiert dann das „Duo Giussani“ klassische Werke für Violoncello und Gitarre von osteuropäischen Künstlerinnen und Dr. Ulrike Pfau-Tiefuhr berichtet aus dem Vorstand der Konzertgesellschaft Schwerte e.V. über ihre Arbeit.

Tickets für 27 EUR können in der Rohrmeisterei telefonisch 02304-201 3001 oder per Mail info@rohrmeisterei-schwerte.de bestellt werden.

PM: Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here