Wasserzähler und -leitungen frostsicher machen

0
145

Der Winter mit seinen eisigen Temperaturen ist in Schwerte eingetroffen. Die Stadtwerke Schwerte raten die Hauswasserinstallationen vom Wasserzähler bis zu Entnahmestelle, besonders im Garten oder in Außerbereichen winterfest zu machen. Die Temperaturen sollten in Räumen und auch Wasserschächten, in denen Wasserversorgungsanlagen installiert sind, nicht unter den Gefrierpunkt sinken. „Es ist die Pflicht jedes Hausbesitzers, für den Frostschutz der Anlagen zu sorgen, denn unsere Kundschaft trägt dafür die Verantwortung. Mit kleineren Maßnahmen kann ein kostspieliger Ausbau von sensiblen Messgeräten vermieden und unnötige Kosten gespart werden“, so Martin Berghoff, Rohrnetzmeister für den Betrieb von Gas- und Wasserleitungen bei den Stadtwerke Schwerte. 

Ein sogenannter „Frostwächter“ kann gute Dienste leisten. Aber auch das Schließen und Abdichten von Fenstern und Türen, um eisige Zugluft zu verhindern, ist hilfreich. Wer dann noch Wasserzähler und offenliegende Leitungen mit einer Isolierschicht schützt, der muss sich keine Gedanken mehr machen. 

In besonders kalten Nächten ist es sinnvoll, eine Entnahmestelle ein wenig “dröppeln” zu lassen, da eine Wasserleitung ohne Durchfluss bei Frost schnell zum Problem werden kann. Ein geringer Durchfluss schützt nicht nur den Zähler vor dem Einfrieren, sondern auch die freiliegenden Leitungen, die ebenfalls mit entsprechenden Isoliermaterialien gegen Frost geschützt werden sollten.

Bei Wasserzählerschächten im Außenbereich oder Bauwasserzählern sollte eine stärkere Isolierung gewählt werden, da diese besonders gefährdet sind. Entsprechendes Isoliermaterial gibt es in jedem Baumarkt. Leitungen im Garten und Hof müssen rechtzeitig vor dem Winter abgesperrt und entleert werden. 

Nach dem Auftauen im Frühjahr kann eine geplatzte Leitung schnell den Keller unter Wasser setzen. Sollte es trotzdem einmal zu einem Frostschaden kommen, dann auf keinen Fall Wasserleitung oder -zähler selbst auftauen.

Für Schäden vor und am Wasserzähler sind die Stadtwerke Schwerte GmbH der richtige Ansprechpartner. In diesen Fällen ist 24 Stunden am Tag und an 365 Tagen im Jahr ein Fachmann unter Telefon 02304 203-203 zu erreichen.

Bei allen anderen Schadensfällen – also immer, wenn die Hausinstallation hinter dem Wasserzähler betroffen ist – sollte ein Installations-Fachbetrieb gerufen werden.

PM: Stadtwerke Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here