Sport für Menschen mit Demenz: Neustart im Grete-Meißner-Zentrum 

0
149
Das Grete-Meißner-Zentrum. Foto: Grete-Meißner-Zentrum

Das Sportangebot für Menschen mit Demenz und Menschen mit kognitiven Einschränkungen wird nach einer

langen Corona-Pause im Grete-Meißner-Zentrum, Schützenstraße 10, der Diakonie Schwerte neu aufgelegt.

In Deutschland leben nach jüngsten Schätzungen rund 1,6 Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen. Eine Heilung gegen die Krankheit gibt es derzeitig nicht. Aufgrund dieser Situation wird das spezielle Sportprogramm angeboten.

Persönliche Sportbegleiter üben mit den Erkrankten in geduldiger Umgebung körperlich und geistig aktivierende Kraft-, Koordinations- und Gleichgewicht-Übungen aus. Durch das Training kann der Abbau von Gedächtnisfähigkeit, Aufmerksamkeit oder Orientierung verlangsamt werden. Gleichzeitig können die Angehörigen sich währenddessen in der Cafeteria austauschen.

Stattfinden wird das Sportangebot ab sofort jeden Freitag von 9.30 bis 10.30 Uhr. Die Gebühr beträgt 12 Euro und kann bei Vorliegen eines Pflegegrads mit der Pflegekasse abgerechnet werden. Anmeldungen und Infos bei Marion Tschirch unter Tel. 93 93 83 oder per E-Mail an grete-meissner-zentrum@diakonie-schwerte.de

PM: Grete-Meißner-Zentrum

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein