Seelsorge auf dem Friedhof

0
260
Foto: © St. Marien

Die Corona Pandemie und der russische Angriffskrieg auf die Ukraine ermüden und erschüttern viele Menschen in Ihren Grundfesten. Hier bietet die Friedensbank auf dem Katholischen Friedhof in Schwerte ein echtes Hilfsangebot. An zwei Tagen in jeder Woche ist die Friedensbank verlässlich mit ausgebildeten ehrenamtlichen Gesprächspartnern besetzt: dienstags vormittags (10.30 – 12.00 Uhr) und donnerstags nachmittags (15.00 – 16.30 Uhr, ab 01.04. 16.00 – 17.30 Uhr). Hier können Ratsuchende und Friedhofsbesucher vertraulich all das loswerden, was ihnen durch Kopf, Herz und Seele geht: Einsamkeit und Leere im Alltag, die Mühsal der Corona Zeit, die eigene Verzweiflung angesichts der weltpolitischen Lage. Die Friedensbank ist eine echte Chance sich selbst zu entlasten und ein Stück inneren Frieden wiederzufinden, im Dialog, im gemeinsamen Schweigen oder im Gebet. Telefonisch ist die Arbeitsgemeinschaft Friedensbank über das Pfarrbüro der Gemeinde: Tel. 16418 zu erreichen.

PM: Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein