Schwerter Hilfe für die Ukraine macht sich auf den Weg

0
479
Foto: Stefan Simon

Die von Sascha Enders und Stefan Simon auf die Beine gestellte Spendenaktion macht sich nun mit 3 LKW auf den Weg nach Ungarn und die Grenze der Ukraine.

“Wir möchten uns noch einmal bei allen Spendern und Spenderinnen bedanken,“ sagt Sacha Enders.
„Rund 40 Tonnen haben die lieben Menschen in unserer Ruhrstadt gespendet! Jetzt wo die Ruhe einkehrt, kommen die Emotion hoch, ich wünsche allen eine gute Nacht!“

„Wir sind überwältigt von der Anteilnahme der Schwerter Bürgerinnen und Bürger,“ ergänzt Stefan Simon.

Hier ein paar Fotos vom heutigen Tag.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein