Restgeldspende: Stadt Schwerte unterstützt Aktion Apfelsaft

0
305
Bürgermeister Dimitrios Axourgos und Abteilungsleiter Dirk Wever überreichten den Scheck an Udo Edelmeier (2.v.r.) und Uwe Hollop (3.v.r.). Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

986,40 Euro konnten jetzt Bürgermeister Dimitrios Axourgos und Dirk Wever, Abteilungsleiter im Haupt- und Personalamt der Stadt Schwerte, an Udo Edelmeier übergeben. Die Spende war möglich geworden, weil auch im vergangenen Jahr wieder Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung auf den Centbetrag hinter dem Komma ihrer monatlichen Abrechnung dem guten Zweck zur Verfügung gestellt haben.

Udo Edelmeier unterhält mit einigen Mitarbeitern zwei Streuobstwiesen in Geisecke. Im vergangenen Jahr erntete die Mannschaft mehr als drei Tonnen Äpfel, die allesamt zu Apfelsaft gepresst wurden. Den Saft spendeten Udo Edelmeier und Co. an Kindertagesstätten und Bedürftige. „Mit überschaubarem Aufwand können wir so eine gute Sache unterstützen“, erklärte Bürgermeister Dimitrios Axourgos. Udo Edelmeier freut sich. „So ist schon mal die Hälfte unserer Kosten für dieses Jahr gedeckt“, sagte er.

Das Projekt wird im Rathaus von Dirk Wever koordiniert, der ein weiteres Mal nach 2020 feststellen konnte, dass die Spendenbereitschaft in den Rathäusern und Dienststellen der Stadt größer geworden ist. 905,51 Euro waren davor zusammengekommen – das ist ein Plus von knapp zehn Prozent. „Wir danken den Mitarbeiter*innen  der Stadt Schwerte für ihre Spendenbereitschaft“, so Dirk Wever. Das Projekt wird auch in 2022 weiterlaufen.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein