Pfarrgemeinde sagt Veranstaltungen ab – Nur Gottesdienste weiter nach Plan

0
216
Foto: Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

Als Folge der ansteigenden Infektionsraten sagt die katholische Pfarrgemeinde St. Marien außer den planmäßigen Gottesdiensten werktags und an den Wochenenden zunächst die weiteren Veranstaltungen ab. Damit fallen die Treffen und Gottesdienste im Rahmen der Erstkommunion-Vorbereitung und die Veranstaltungen der FamilienKirche wie „Friday forFamily“ sowie der vorgesehene Martinszug aus. Auch der Bibelkreis und die geplante Veranstaltung des „Schwerter Forum“ im November entfallen. Die Kirchengemeinde empfiehlt allen Gruppen und Verbänden, ebenfalls ihre Treffen bis auf weiteres auszufallen zu lassen.

Damit reagiert das Pastoralteam auf die Vorgaben aus der aktuellen Corona-Verordnung der NRW-Landesregierung. Gemeindereferentin Eva Mehrens: „Wir wollen den größtmöglichen Infektionsschutz bieten und soziale Kontakte auf das unbedingt Notwendige reduzieren“. Es könne also wie schon beim ersten Lockdown im Frühjahr keine Rede davon sein, dass die Kirche ihre Gläubigen im Stich lasse: „Alle Gottesdienste und Messen in den sieben Schwerter Kirchen finden weiterhin unter den erforderlichen Auflagen planmäßig statt.“ Das Seelsorgeteam der Gemeinde steht bereit, Kontakte können über das Pfarrbüro in der Haselackstraße unter der Rufnummer 16418 vermittelt werden.

PM: Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here