Kultur am Samstag: Ein Satz Heimat

0
139
Foto: Ensemble Schwerter Mitte

Mit Live-Musik, Informationen zur Bürgerstiftung in der Schwerter Mitte und einer Umfrage-Aktion starten die Bürger*innen-Projekte aus dem „Atelier der Ideen“ nach langer Corona-Zwangspause wieder. In der Reihe „Kultur am Samstag“ werden am 18. Juli von 11 bis 13 Uhr erneut parallel zur Marktzeit verschiedene Aktionen im Bereich rund um die Schwerter Mitte angeboten: zum Zuhören, zum Mitmachen und zum Mitreden. Zur entspannten Unterhaltung bietet Reinhard Weiß musikalische Einlagen auf der Gitarre. Aktive der Bürgerstiftung informieren per Flyer und im persönlichen Gespräch über das Projekt des neuen Ensembles am Markt. 

Die Karten-Aktion „Ein Satz Heimat“  regt an, in Anlehnung an die neue museale Ausstellung eigene Vorstellungen von Heimat ergänzend zu dem Satz-Baustein „Heimat ist…“ niederzuschreiben. Diese Heimat-Umfrage ist somit ein erster Beitrag zu der neuen musealen Präsentation im Ensemble der Schwerter Mitte. „Wir sammeln die Karten und hängen sie an einer langen Leine auf als Kette individueller oder auch kollektiver Sichten zu/auf Heimat. Einige der Antworten der Schwerter und Schwerterinnen werden wir auf Plakate drucken, am Ensemble aushängen und in unsere geplante Ausstellung „ruhrtal museum heimat ver*rückt“ übernehmen.Unsere Historikerin Dr. Uta Schmidt gibt dazu am Samstag vor Ort gerne weitere Auskünfte“, erklärt Ensemble-Leiterin Martina Horstendahl und betont: „Ob beim Marktbesuch, Einkaufsbummel oder bei einer Fahrradtour: Es sind alle herzlich eingeladen zu einem unterhaltsamen und informativen Halt im Hof unserer Schwerter Mitte.“ Weitere Infos:www.schwerter-mitte.de

PM: Ensemble Schwerter Mitte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here