„Hot Dogz“ von Chantal Finster vom 28. Juli bis 31. August 2020 in der Stadtbücherei

0
98
Foto: KuWeBe

Anfang 2019 erblickte der erste abstrakte Hund das Licht der Welt, jetzt stellt Chantal Finster 20 „Hot Dogz“ in der Stadtbücherei Schwerte aus. Sie empfindet ihre Bilderserie als Grundlage für dem Weg zum eigenen Malstil.

Alle Bilder sind im 60 x 50, Acryl auf Leinwand, 2019 und 2020 entstanden.

Ihr künstlerisches Fundament hat Chantal Finster, geboren 1984, bereits als Kind durch erste Experimente mit verschiedenen Materialien wie Kohle und Naturmaterialien, und mittels der Fotografie gelegt. Es entstanden auch Zeichnungen im Bereich Portrait, Anime Art, Sketch.

Nach langer Abstinenz wies ihr eine berufliche Weiterbildung den Weg zurück zur Kunst.  2017 spezialisierte sie sich im Rahmen der Reggio Pädagogik, einer kunstpädagogischen Richtung der Kindergartenpädagogik, zur Atelierleiterin, und arbeitet bis heute in diesem Bereich.

In der “Schule für kreative Entwicklung” in Dortmund fand sie unter der Führung des Künstlers Wladimir Kalistratow den Weg zur abstrakten Acrylmalerei. In Ihren Bildern zeigen sich auch Einflüsse aus den Bereichen Mixed Media, Enkaustik, Fließtechnik und Collage.

PM: KuWeBe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here