Grußwort Bürgermeister

0
192
Bürgermeister Dimitrios Axourgos. Foto: Stadt Schwerte

Liebe Schwerterinnen, liebe Schwerter,

in diesem Jahr entdecken Sie mein Grußwort zum Jahreswechsel an ungewöhnlicher Stelle und in ungewohnter Länge. Der Grund ist der Cyberangriff auf unseren EDV-Dienstleister Südwestfalen-IT. In der Folge ermöglicht er uns noch immer keinen Zugriff auf unsere Homepage, wo wir das Grußwort stets platzieren konnten.

Der Cyberangriff steht am Ende eines bewegten Jahres und hat uns in der Stadtverwaltung das Leben erschwert, ja einige Dinge sogar unmöglich gemacht. So konnten wir noch nicht den Haushaltsentwurf für die beiden kommenden Jahre 2024 und 2025 einbringen. Ich hoffe, dass unsere Fachverfahren schon bald wieder reibungslos laufen, so dass wir den Haushalt hoffentlich schon Anfang des Jahres einbringen können.

Trotzdem haben wir viel geschafft. Wir haben begonnen, den Bildungsstandort Schwerte zu verbessern und haben mit einer ganzen Reihe von Baumaßnahmen begonnen. Herausragend ist dabei der Neubau der Albert-Schweitzer-Grundschule. In Wandhofen schreitet der Bau des neuen Sportplatzes voran. Mit seiner Fertigstellung können wir unsere städtebaulichen Ziele am Schützenhof und in der alten Wandhofener Ruhrtalkampfbahn ins Visier nehmen. Kurz vor seiner Vollendung steht das Parkleitsystem für Schwerte. Mit der Umgestaltung und Neueröffnung von Spielplätzen ist unsere Stadt wieder familienfreundlicher geworden.

Das sind nur vier Themen, die ich an dieser Stelle erwähnen möchte. Wichtig ist es mir, den Mitarbeiter*innen aus meiner Verwaltung für ihr Engagement im gesamten Jahr zu danken. Wir alle sind immer bestrebt, dieser Stadt und ihren Menschen Gutes zu tun. Das hat die Arbeit in der Stadtverwaltung auch in 2023bestimmt und wird weiterhin im Mittelpunkt unseres Handelns stehen. Solides Wirtschaften und in die Zukunft gerichtete Investitionen waren die Antriebsfedern meiner Arbeit und werden das auch bleiben.

Ihnen, liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, möchte ich ebenfalls danken. Sie haben konstruktiv und kritisch zu einem lebendigen Miteinander beigetragen, ohne das eine Gesellschaft nicht auskommt. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes neues Jahr.

Ihr

Dimitrios Axourgos

Bürgermeister Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein