Fortsetzung der Kunstmeile am neuen Ort rund um den Wuckenhof

0
1531
Bild: KIS

Wer erinnert sich nicht an die schöne Schwerter Kunstmeile in der malerischen Altstadt zu Muttertag? Sie wurde jahrelang von der Schwerter Künstlerin Erika Neviandt-Neumann geleitet, die leider im vorigen Jahr verstorben ist. Nach längerer Corona-Pause führt nun die Kulturinitiative Schwerte KIS diese Idee fort und organisiert am Sonntag, 9. Juni, einen Kunstmarkt für heimische und auswärtige Künstlerinnen und Künstler auf dem Wuckenhof – auch in historischer Umgebung, nur etwas zentrierter und näher an der Stadt. 

Unter dem Motto: „bunt und draußen“ – Kunstmeile am Wuckenhof“ lädt die Kulturinitiative KIS alle Kunstschaffenden aus den Bereichen Malerei und Gestaltung ein mitzumachen und ihren Stand im schönen Fachwerk-Ambiente am Rondell des Wuckenhofs aufzuschlagen. Die Standgebühr beträgt 10 Euro pro Frontmeter, Tische und Pavillons bringen die Künstler und Künstlerinnen selber mit. Die beiden Organisatorinnen Eva Hammoudo und Martina Horstendahl betonen: „Wir bitten darum, sich nur mit eigenen Arbeiten zu bewerben, ein Weiterverkauf kommerzieller Ware ist nicht erwünscht.“ Eine kleine Eröffnungsrede durch KIS und Kulturbüro, Catering der Rost-Crew und Live-Musik runden das Programm ab. 

Infos und Anmeldung zu „bunt und draußen – Kunstmeile am Wuckenhof“ sind auf der KIS-Webseite unter https://www.kulturinitiative-schwerte.de zu finden. Die Kulturinitiative ruft zu einer zügigen Anmeldung bis zum 10. April auf.

PM: KIS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein