Einweihung des KIS-Klima-Mobils startet mit Aktionen-Name gesucht: Gäste des Jubiläumsfestes können Ideen geben

1
643
Foto: KIS

Das KIS-Klima-Mobil tritt erstmals öffentlich auf: Am Freitag, 25. August, können alle zwischen 14 und 18 Uhr dasneue, kreative Klima-Mobil in seinem ersten Einsatz erleben. Die Kultur-Initiative Schwerte (KIS) unterstützt mit dem Mobil das Jubiläumsfest des KuWeBe (Kultur- und Weiterbildungs-Betrieb) am Schwerter Wuckenhof. 

„Das komplett aus gebrauchten Materialien erschaffene Mobilmacht als Kunst im öffentlichen Raum auf die dringenden Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit aufmerksam“, erläutert Martina Horstendahl vom KIS-Orga-Team. In diesem Sinne geben Mitglieder des Engagement-Teams auf.ruhr in der KIS zur Einweihung des Kunst-Objekts erfrischende Getränke wie „Kraneberger mit Minze und Limette“ in wiederverwendeten Marmeladen-Gläsern aus. 

Ebenso bereichert eine Kunst-Aktion für Groß und Klein das KuWeBe-Jubiläumsfest vom Klima-Mobil aus. Die Schwerter Künstlerinnen und KIS-Mitglieder Eva Hammoudo und Elvira Sürig übernehmen die künstlerische Leitung: „Kleine Kunstwerke können mit Kugel-Bildern erstellt und in bunter Reihe an Leinen über den Festplatz an der Kötterbachstraßegespannt oder auch daheim in Wohn- und Kinderzimmern dekoriert werden.“

Zudem wird noch ein passender Name für das Klima-Mobil als Kunst-Objekt gesucht. Festbesucher können ihre Ideen auf Karten aufschreiben und beim Klima-Mobil einwerfen. 

Das Mobil wurde auf Antrag der Kultur-Initiative Schwerte in einem Kunst-Workshop mit der Berliner Künstlerin Jaana Prüss und Schwerter Kunstschaffenden unter dem Titel „Kunst-Stunk: Urban Art kann Klima (-wir auch?) kreiert. Finanziert wurde das Projekt über Fördergelder des NRW-Ministeriums für Kultur und Wissenschaft im Rahmen des Programms „stadtbesetzung“. Das Klima-Mobil kann unter Einhaltung der Nachhaltigkeits-Regeln auch für Veranstaltungen ausgeliehen und vielfältig genutzt werden. Anfragen können per Mail an info@kulturinitiative-schwerte.de gerichtet werden. 

Weiter Infos zur KIS unter www.kulturinitiative-schwerte.de sowie auf Facebook und Instagram.

PM: KIS

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein