„Die Flut kommt…“ (zurück) Eine Abenteuergeschichte (mit) ohne Wasser

0
76
Foto: STUDIO 7 | Theaterwerkstatt für aktive Kultur e.V.

Der Circus ReFugi präsentiert eine neue Version seiner Geschichte über die letztjährige Hochwasserkatastrophe in einer frischen, märchenhaften Gestaltung.Ende September fand die erste Aufführung des fantasievollen Märchens über drei Geschwisterkinder statt, die in einer Badewanne auf das Meer hinausgetrieben wurden und spannende Begegnungen und Erlebnisse haben.Inzwischen hat sich die Zahl der teilnehmenden Kinder verdoppelt, und die Geschichten wurden überarbeitet und durch animierte Projektionen bunter und lebendiger gestaltet:Auf einer Insel erwachen Blumen zum Leben, auf einer anderen suchen wilde Piraten nach Schätzen, dann verschluckt ein Wal die Badewanne mitsamt den Kindern und in seinem Bauch geschehen akrobatische Wunder. Schließlich sind die drei Kinder in einem riesigen Spinnennetz gefangen, und wie wird es weitergehen?Das etwa zweistündige Spektakel ist zu erleben am Samstag, 17.12.2022 um 11.00 und um 15.00 Uhr sowie am Sonntag, 18.12.2022 um 11.00 Uhr im Kulturzentrum „Auf der Heide“, Heidestraße 55, Schwerte.Der Eintritt ist frei – es werden Spenden für Circus ReFugi gesammelt. Es ist ratsam, sich vorher online Karten zu reservieren unter pretix.eu/heidekneipe. Es ist auch möglich, sich das kostenlose Ticket in der Ruhrtal-Buchhandlung zu buchen. Für Fragen kann man sich ans Circus-Team wenden, per Mail an refugi@studio7theater.de.
Das Inszenierungsprojekt wurde gefördert im Rahmen des Programms „tanz + theater machen stark“ des Bundesverbands Freie Darstellende Künste e.V. (Berlin) und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Circus ReFugi ist ein Projekt von STUDIO 7 Theater und wird geleitet von der Schauspielerin Ana Patricia Marioli und den Zirkuspädagogen Dieter Schaade und Daniel Pamin.

PM: STUDIO 7 | Theaterwerkstatt für aktive Kultur e.V.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein