Bayerische Krimikomödie statt Einschlafproblemen

0
103
Foto: Elsebad

Wenn nach heißen Tagen auch die Nächte sommerlich warm werden, kann man schwitzend sich im Bett wälzen, ohne Schlaf zu finden. Da bietet der Elsetaler KinoKarren die gute Alternative, mit Freunden einen Kinoabend unter dem Sternenzelt zu erleben: Eine leichte abendliche Frische befreit von der Hitze des Tages und bei einem leckeren Cocktail kann man eine Krimikomödie bayerischen Ausmaßes genießen: Am Freitag, 22. Juli läuft im Openair-Kino des Elsebades mit  „Sauerkrautkoma“ der 5. Film der Serie um den bayerischen Dorfpolizisten Eberhofer.

Auch diesmal muss sich der Eberhofer Franz (Sebastian Bezzel) wieder mit allerlei Problemen herumärgern. Der stets grantige Dorfpolizist muss zu seinem Ex-Kollegen Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) ins ungeliebte München ziehen. Doch damit nicht genug: Im Auto seines Vater wird eine Leiche im Kofferraum gefunden und Eberhofers Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) würde sich so langsam mal einen Heiratsantrag und Nachwuchs wünschen. Klar, dass der Eberhofer mit dieser Situation etwas überfordert ist. (Stern online)

Wie immer wird das Publikum kinotypisch umsorgt mit Popcorn, Eiskonfekt und anderen Süßigkeiten. Vor dem Filmstart (ca. 21.30 Uhr) und in der Pause gibt es Cocktails und andere Getränke, Crêpes und Currywurst. Der Badeintritt kostet 4 €. Bis 21 Uhr sind die Becken geöffnet.

Ein besonderer Service: Der KinoKarren bietet nach Möglichkeit barrierefreies Kino an: Zu diesem Film können über die App Greta (www.gretaundstarks.de) Untertitel oder Audiodeskription abgerufen werden. 

Schon eine Woche später folgt der nächste Kinoabend im Elsebad: Am 29. Juli läuft „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“.

PM: Elsebad

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein