78jähriger will Unfall nicht bemerkt haben

0
411
Symbolfoto Pixabay

Am Gestrigen Samstag, 06.06.2020, in der Zeit zwischen 13.50 und 14.30 Uhr, befuhr ein 78jähriger Fahrzeugführer aus Schwerte die Straße Mesenbecke in Schwerte. Hierbei gerät er während eines Fahrmanövers mit seinem Opel gegen einen an einer Hauswand angebrachten Windfang aus Glas, welcher durch die Kollision gänzlich zerstört wird. Auch am Pkw des 78jährigen entsteht erheblicher Sachschaden. Der 78jährige Fahrzeugführer will eine Kollision nicht bemerkt haben. Er entfernt sich von der Unfallörtlichkeit, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Aufgrund von Zeugenaussagen kann der Unfallflüchtige mitsamt seinem beschädigten Fahrzeug angetroffen werden. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Ingesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

PM: POL UN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here