Virtuelle Gruppentreffen – Online Seminar für Selbsthilfegruppen

0
140
Virtuelle Gruppentreffen – Online Seminar für Selbsthilfegruppen Grafik: Kreis Unna

Durch die anhaltende Lage der Corona-Pandemie können sich viele Selbsthilfegruppen nicht wie gewohnt persönlich treffen. Die Kontakt- und InformationsStelle für Selbsthilfegruppen (K.I.S.S.) bietet daher kreisweit für alle Selbsthilfegruppen ein Online-Seminar zum Thema „Anwendung virtueller Gruppentreffen in der Selbsthilfe“ am Freitag, 4. Dezember von 18 bis 20 Uhr an. 

Die K.I.S.S. möchte den Selbsthilfegruppen bei der Anwendung von virtuellen Gruppentreffen über Videokonferenzen Unterstützung bieten. Es sollen gemeinsam offene Fragen beantwortet und bestehende Unsicherheiten genommen werden. Die digitalen Kommunikationsangebote bieten den Selbsthilfegruppen die Möglichkeit, weiterhin miteinander in Kontakt zu bleiben und sich auszutauschen. Darüber hinaus können die Selbsthilfegruppen diese Möglichkeit nutzen, um das Spektrum der Selbsthilfearbeit weiterzuentwickeln. Digitale Treffen können in der momentanen Situation eine Übergangslösung sein oder aber dauerhaft die persönlichen Selbsthilfegruppentreffen ergänzen.

Sowohl Gruppen und Gruppenteilnehmer*innen, die schon Erfahrungen mit virtuellen Gruppentreffen gesammelt haben, als auch Unerfahrene sind herzlich eingeladen. Das Online-Seminar wird von Antje Totzek und Wolfgang Ullrich moderiert, die beide über langjährige Erfahrung in der Selbsthilfe verfügen. Darüber hinaus wird auch die Kollegin der K.I.S.S., Laura Schwarz, teilnehmen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Interessierte können sich bis zum 18. November bei der Kontakt- und InformationsStelle für Selbsthilfegruppen des Kreises Unna per E-Mail an laura.schwarz@kreis-unna.de anmelden.

Quelle: Kreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here