Schwerter CDU-Fraktion fordert den langfristigen Erhalt des generationsübergreifenden Lehrschwimmbeckens in Ergste 

0
116
v.l. Kim Raukohl, Bernd Krause, Klaus Krämer, Peter Dörner, Carsten Böckmann, Bastian Schulte, Markus Schmidt. Foto: CDU-Fraktion Schwerte

Das Lehrschwimmbecken neben der Ergster Grundschule kennen viele Bürgerinnen und Bürger aus Schwerte noch von ihrer eigenen Schwimmausbildung.

Damals wie heute bietet das Becken unter Vollauslastung allen Generationen Raum: Morgens den Schulen aus allen Vororten, mittags den Vereinen und Sozialverbänden, abends den Reha- und Aquafitness Kursen sowie am Wochenende den Kindergeburtstagen und Wettkämpfen. Dabei profitieren die verschiedenen Gruppen insbesondere von dem Hubboden des Beckens, welcher verschiedene Wassertiefen u. a. für das Kinderschwimmen und den Rehasport ermöglicht.
Eine solch stark nachgefragte Sport- und Freizeitfläche langfristig zu sichern, ist der CDU-Fraktion der Stadt Schwerte inklusive Ortsunion Ergste – Villigst wichtig.

Am vergangenen Montag besuchte die CDU daher den Vorsitzenden der 1.000 Mitglieder starken Schwimmabteilung des SG Eintracht Ergste Herr Bastian Schulte im ErgsterLehrschwimmbecken. Dabei wurde neben anderen Bedarfen insbesondere die Dringlichkeit einer effizienteren Wasserreinigung sowie Heiz- und Energietechnik allen Beteiligten bewusst. Mit Hinblick auf die aktuelle Energiewende sowie der wichtigen Klimafrage setzt sich die CDU-Fraktion dafür ein, eine höchstmögliche Energieeffizienz bei dem Lehrschwimmbecken nachhaltig zu erreichen, um somit den langfristigen Erhalt des so wichtigen Beckens sicherzustellen.

PM: CDU-Fraktion Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein