Pfarrgemeinde betreut Versorgungsschränke für Notleidende – mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln

0
172
Symbolbild

Schon lange überlegen Engagierte in der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien, wie ihre soziale Verpflichtung für eine angemessene gesellschaftliche Teilhabe für alle Menschen in Schwerte weiter wirksam unterstützt werden kann. Caritas und diakonisches Wirken unmittelbar erlebbar im praktischen Tun. Die Gemeinde schreitet zur Tat, es werden Versorgungsschränke aufgestellt und betreut – für alle, die es nötig haben!

Gerade in Coronazeiten haben sich soziale Nöte wie Gesundheit, Isolation, Wohnung und Versorgung weiter erheblich verschärft. Alle können das wahrnehmen beim aufmerksamen Gang durch Schwerte. Jetzt hat sich in der Gemeinde eine Gruppe gebildet, die dazu eine konkrete Idee umsetzen will: An den Standorten St. Christophorus Holzen und St. Marien Schwerte (Pfarrheim) sollen in frei zugänglichen Versorgungsschränken Trinkwasser, Konservendosen und Hygieneartikel für alle Bedürftigen abholbereit zur Verfügung stehen.

Eine solche Abholstelle soll ebenfalls eingerichtet werden in der ehemaligen „Schlemmeroase“ in der Haselackstraße, inzwischen ein fester Betreuungsstandort der Stadtparkszene Schwerte. Damit diese Idee einen langen Atem hat, brauchen die Ehrenamtlichen Unterstützung, vor allem in finanzieller Form: Eine Überweisung auf das Konto der Pfarrgemeinde (Empfänger St. Marien Schwerte, IBAN DE52 4415 2490 0000 0005 70 bei der Stadtsparkasse Schwerte, Stichwort „Depot für Bedürftige“) hilft auf jeden Fall. Die Versorgungsschränke werden an folgenden Tagen offiziell in Betrieb genommen: am 14. November ab 10.30 Uhr nach dem Gottesdienst in St. Christophorus Schwerte/Holzen, Rosenweg 75; ebenfalls am 14. November ab 12 Uhr nach dem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Marien, Goethestraße 19; am 18. November ab 14 Uhr in der ehemaligen „Schlemmeroase“ an der Haselackstraße 3.

Der 14. November ist der von Papst Franziskus ausgerufene Welttag der Armen… Die Gemeinde-AG Versorgungsschränke besteht zurzeit aus Peter Blaschke, Alfons Gruner, Heike Liefländer-Gruner, Michael Kebekus, Hans-Bernd Marks und Stephanie Prünte, weitere Mitstreiter werden dringend gesucht (Kontakt: alfons.gruner@t-online.de).

PM: Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here