Gleichstellungsbüro Schwerte sucht Mädchen für Interviews

0
270
Aktionen zum Internationalen Mädchentag mit (v.l.) Birgit Wippermann (Gleichstellungsbüro der Stadt), Martina Horstendahl (Ensemble-Leiterin Bürgerstiftung Schwerter Mitte) und Carolin Neumann (Parktikantin Gleichstellungsbüro). Foto: Schwerter Mitte

Mädchen-Power auf Wikipedia: weibliches Wissen für alle! Die nahezu rein männliche Bearbeitung von Wikipedia soll aktiv vound mit Schwerter Mädchen erweitert werden. Anlässlich des internationalen Mädchentages am 7. Oktober führt das Gleichstellungsbüro Schwerte in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Schwerter Mitte dazu in den Räumen derZwischen-Mitte am Cava-Platz am Samstag, 24. Julivon 11 bis 12.30 Uhr Interviews mit Mädchen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren

Wie seht Ihr Eure Situation? Was wünscht ihr Euch als Mädchen von der Stadt Schwerte? Gibt es Ängste und Sorgen? Viele Fragen stehen auf dem Plan. Die Ergebnisse der Interviews sollen anschließend in einem Wikipedia-Artikel über die Lebenssituation von Mädchen in Schwerte veröffentlicht werden und Mädchen anregen, selbst auf der Plattform aktiv zu werden. Am 9. Oktober startet zudem ein Streetdance auf dem Cava-Platz zum internationalen Mädchentag – zum Mitmachen für alle.

„Wir brauchen mehr Informationen über die Lebenssituation von Mädchen in Schwerte“ fordert Birgit Wippermann, die Gleichstellungsbeauftragte von Schwerte anlässlich des bevorstehenden Internationalen MädchentagesGemeinsam mit der Praktikantin des Gleichstellungsbüros, Carolin Neumann, wird sie am 24. Juli in der Schwerter Innenstadt Mädchen und jungen Frauen die Fragen stellen. Interessierte Jugendliche können sich auch gerne direkt an das Gleichstellungsbüro der Stadt Schwerte wenden und einen Telefontermin für ein Interview ausmachen. Der dann gemeinsam erarbeitete Wikipedia-Artikel wird zum Internationalen Mädchentag veröffentlicht.

Da etwa 90% aller Wikipedia-Artikel von Männern verfasst werden, sollen an dem Tag auch die Mädchen von Schwerte motiviert werden, selbst auf der Plattform aktiv zu werden und selbstbewusst ihr Wissen mit der Welt zu teilen.  Denn noch immer sind Mädchen in technischen- und IT-Bereichen stark unterrepräsentiert. Das führt dazu, dass das Internet von männlichen Sichtweisen dominiert wird und es Mädchen erschwert wird, die Zukunft mitzugestalten. 

Zu den Interviews werden auch Flyer und Broschüren verteilt, um die Mädchen darüber aufzuklären, wie sie sexueller Gewalt begegnen und sich selbst behaupten können. So wird es beispielsweise auch Informationen über Kursangebote zur Selbstverteidigung für Mädchen geben. 

Der Streetdance zum Internationalen Mädchentag am Samstagvormittag, 9. Oktober, macht noch einmal verstärkt auf die immer noch schwierigen Lebenssituationen von Mädchen in Schwerte und in der ganzen Welt aufmerksam und setzt ein Zeichen für die Gleichstellung der Geschlechter.

PM: Schwerter Mitte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here