Finanzminister beim CDU Wahlparteitag

0
100
von rechts: Egon Schrezenmaier (Schwerter CDU-Chef), Finanzminister NRW Lienenkämper, Marco Kordt (Fraktionschef), Bianca Dausend (Stellv. CDU Stadtverbandsvorsitzende) (Foto: © Thomas Schmithausen)

NRW-Finanzminister Lutz Lienenkämper (CDU) stellt beim Wahlparteitag der heimischen CDU klar das Aufstiegsversprechen für die Menschen in den Mittelpunkt seiner Rede. 

„Wer fleißig ist und viel lernt, der soll in NRW auch die Möglichkeit haben, etwas zu erreichen“, unterstrich der Finanzminister in seiner Rede und erinnerte daran, dass für die Menschen nach dem Zweiten Weltkrieg dieses Versprechen galt. Dies Versprechen gilt es nun zu erneuern und dies sei das Ziel der NRW-Landesregierung, so Lienenkämper. 

Um dies zu erreichen nannte der Minister fünf Kernpunkte, die er mit der Regierung in NRW anpacken möchte: überflüssige Bürokratie abschaffen, Entwicklungsmöglichkeiten für Firmen und junge Menschen bieten, die Gründerkultur verbessern, die Digitalisierung vorantreiben und die Mobilität verbessern.

Dass die CDU in Schwerte in ihrem Parteiprogramm dem Thema Bildung die oberste Priorität zuschreibe sei ein hervorragendes Signal an die Menschen und ebenfalls ein Aufstiegsversprechen. Darüber hinaus lobte er die Themenstärke und betonte abschließend: „Ich habe selten ein Parteiprogramm erlebt, das die Lebenswirklichkeit der Menschen sachlich und menschlich in den Mittelpunkt stellt“. 

PM: CDU Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here