Das Theater am Fluss bereitet den Fall Uwe Barschel als Theaterstück auf

0
121
Foto TaF Zimmer 317©TaF

Im Oktober feiert „Zimmer 317 – Der Fall Uwe Barschel“ Premiere. Regisseur Sven Möller hat die mysteriösen Verwicklungen um den Tod des ehemaligen Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein aufgearbeitet und als Theaterstück niedergeschrieben. Das spannende Ergebnis präsentiert er mit seinem fünfköpfigen Ensemble am 17./ 18./23./24. Und 25.Oktober um jeweils 19:30 Uhr in Halle 4.

Am 11.Oktober 1987 wurde Politiker Uwe Barschel tot in einer Badewanne im Genfer Hotel Beau Rivage aufgefunden. Bis heute sind die Umstände unklar. War es Suizid, oder doch Mord? Verdächtige in diesem Spiel um illegale Waffengeschäfte gab es viele. Der junge Schriftsteller Peter Kollmann erfährt eines Tages, dass sein Nachbar früher beim Bundesnachrichtendienst tätig war. Er erzählt Kollmann von den Ereignissen aus dem Herbst 87. Was genau ist an dem Abend mit dem Ministerpräsidenten geschehen, inwieweit ist der BND in diesen Fall verwickelt? Kollmann fängt an zu recherchieren und versucht die Antworten aus seinem Nachbarn herauszulocken. Doch die Gegenspieler scheinen ihm auf die Schliche zu kommen und versuchen mit aller Macht ihn davor abzuhalten, die Wahrheit ans Licht zu bringen.

„1987 war ich gerade 17 Jahre alt und hatte – wie die meisten Jugendlichen in meinem Alter – mit Politik wenig am Hut. Aber die Affaire um Uwe Barschel und Björn Engholm faszinierte mich ungemein und ich begann, alles zu lesen und zu sammeln, was dazu in Zeitschriften geschrieben stand. Diese Faszination um einen bis heute beispiellosen politischen Skandal in der BRD mit allen Elementen von denen jeder Schriftsteller oder Regisseur nur träumt: Intrigen, illegale Waffengeschäfte, bis hin zum Mord; diese Faszination ist bis heute geblieben und hat mich dazu veranlasst, mehr als 30 Jahre danach ein Theaterstück darüber zu schreiben“, so Regisseur Sven Möller.

Die Tickets kosten 10/ 5 Euro (12/7 an der Abendkasse) und können vorab online unter www.theateramfluss.de oder in der Ruhrtalbuchhandlung gekauft werden. Die Zuschauer müssen bis zu ihrem Platz eine Maske tragen, diese darf am Sitzplatz abgenommen werden. 

PM: TaF

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here