Bürgerinitiativen verbünden sich

0
883
Foto: Gemeinsam für Schwerte

„Gemeinsam für Schwerte“ ist das Bündnis von sechs Schwerter Bürgerinitiativen. Das Bündnis entstand im August 2021, weil man ein gemeinsames Handeln in Schwerte für dringend erforderlich hielt.
Mitglieder sind:- Bürgerinitiative „Wandhofener Kreinberg“- Bürgerinitiative „Natur statt Beton – Holzen Rosen“- Bürgerinitiative „Schwerter für Stadtbäume“- Bürgerinitiative „Schwerterheide – Flächenschutz ist Klimaschutz“- Bürgerinitiative “ Nordwall“- Bürgerinitiative „Naturerhalt statt Asphalt – Kein Ausbau der K20n“

Die gemeinsamen Ziele als Bündnis sind:

Kein weiterer Flächenfraß / Naturschutz / Klimaschutz

  • keine weitere unverhältnismäßige Versiegelung von Flächen, Erhaltung von Natur-, Freizeit- und Naherholungsflächen
  • stärkere Beachtung der Beziehung von vorhandenen Werten und Nachhaltigkeit
  • Alternativen zur Ausweisung weiterer Neubaugebiete, z.B. durch Innenstadtverdichtung
  • Erhalt der Lebensqualität in den Ortsteilen

Generative Verantwortung

  • ein zukunftsweisendes Konzept der Stadt Schwerte
  • Eindämmung der Verschuldung der Stadt Schwerte (keine Gelder = kein Handlungsspielraum für den Klimaschutz und für die Ziele und Planungen der zukünftigen Generationen, da die Verschuldung ein Maß anzunehmen droht, bei dem zukünftige Generationen nur noch die Schulden ihrer Vorgänger bedienen können)
  • Beachtung der Beziehung von vorhandenen Werten und Nachhaltigkeit
  • Klimanotstand muss über anderen Werten stehen
  • klimagerechte Planungen der Stadt Schwerte

* Bürgerbeteiligung / Transparenz

  • Durchführen einer Prioritätendiskussion in Politik und Verwaltung bei allen Vorhaben zugunsten des Naturschutzes unter Beteiligung der Schwerter Bürgerschaft
  • Transparenz der Planungen und Projekte der Stadt Schwerte

Durch Informieren der Öffentlichkeit durch das Bündnis der Bürgerinitiativen sollen die Schwerter/innen motiviert werden, sich stärker in die öffentlichen Belange einzubringen. Die Information soll über die Medien erfolgen. 
Erste Maßnahme ist eine für Freitag, den 24. September, 17:00 Uhr angesetzte Kundgebung aller sechs Bürgerinitiativen auf dem Marktplatz und die Präsentation des Bündnisses „Gemeinsam für Schwerte“.

PM: Gemeinsam für Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein