Adhoc-Hilfe vom Pflegewegweiser NRW Jetzt Live-Chat für pflegende Angehörige

0
45
(Foto: © Th.Schmithausen)

Wenn alte, kranke und behinderte Menschen von einem auf den anderen Tag pflegebedürftig und auf dauerhafte Hilfe angewiesen sind, muss ihre Versorgung sichergestellt und das Alltagsleben neu organisiert werden. Da ist oft kurzfristig Rat und Unterstützung für pflegende Angehörige gefragt, damit sie die pflegerische Versorgung von heute auf morgen bewerkstelligen können.

Einen schnellen Draht zu dringend benötigter Hilfe finden Ratsuchende jetzt auf dem Internetportal der Kollegen des Pflegewegweisers NRW: „Ab 3. August bieten wir täglich einen zweistündigen Live-Chat an“, erklärt Angelika Weischer, von der Beratungsstelle in Schwerte. 

Charlotte Dahlheim, die Projektleiterin des Pflegewegweisers NRW. erklärt nachstehend den Sinn und Zweck des Live-Chats: 

„Wer sich auf unserem Internetportal informiert, für den ist das Einklinken in den Live-Chat der unmittelbarste und schnellste Weg zur Klärung und Beantwortung der wichtigen Fragen, etwa welche Leistungen die Pflegeversicherung bietet, welche zusätzlichen Entlastungshilfen es gibt oder was beim Begutachtungsbesuch des Medizinischen Dienstes grundsätzlich und unter den aktuellen Corona-Bedingungen beachtet werden muss“.

Unter www.pflegewegweiser-nrw.de geben Mitarbeiter des Pflegewegweisers imLive-Chat wertvolle Hinweise von montags bis freitags ab 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr.

Nun erweitert der Pflegewegweiser den Service zur persönlichen Erreichbarkeit. War er bisher ausschließlich über die kostenlose Hotline unter 0800 4040044 für Ratsuchende persönlich zugänglich, so können „Ratsuchende ab 3. Augustzusätzlich über den Live-Chat Kontakt zum Pflegewegweiser NRW aufnehmen, um dringend benötigte Informationen zur pflegerischen Versorgung zu erhalten“, so Dahlheim.

Ratsuchende können sich weiterhin, montags, dienstags, mittwochs und freitagsvon 9 Uhr bis 12 Uhr sowie donnerstags von 14 Uhr bis 17 Uhr auchtelefonisch und gebührenfrei an das Hotline-Team des landesweiten Pflegewegweisers NRW wenden – und zwar unter der Rufnummer 0800 4040044. 

Seit mehr als zwei Jahren gibt das landesweite Informationsportal Pflegewegweiser NRW der Verbraucherzentrale NRW online und telefonisch Ratsuchenden schnell und kostenlos einen Gesamtüberblick rund um das Thema Pflege und hilft bei der Suche nach dem passenden Beratungs- und Unterstützungsangebot.

Koordiniert und betreut wird der Pflegewegweiser NRW von der Verbraucherzentrale NRW. Gefördert werden das Portal und die Hotline durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW sowie durch die Pflegekassen in NRW.

PM: Verbraucherzentrale NRW

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here